News

Würzburger Tage

"Produkteigenschaften gezielt verbessern mit Hilfe von Thermischer Analyse, Wärmeleitfähigkeit und Rheologie" - so lautet das Thema der diesjährigen Würzburger Tage, die von TA Instruments am 13. und 14. September wie immer auf der Festung Marienberg in Würzburg veranstaltet werden. Die Vortragsfolge beginnt mit der Beantwortung der Frage: "Das Fritten-Rätsel". Die Lösung birgt ein Verfahren zur Messung der Wärmeleitfähigkeit und spezifischer Wärme von Flüssigkeiten und Gasen ohne Konvektion und Schwerelosigkeit.

Und das sind die Top Applikations-Themen von Experten aus Wissenschaft und Industrie:

- Möglichkeiten der Thermischen Analyse bei der Entwicklung und Charakterisierung von modifizierten Anoden-Materialien für Lithium-Ionen-Batterien.

- Dynamisch-mechanische Analyse von Brennstoffzellenmembranen unter kontrollierter Feuchte.

- Funktionsbeschichtungen für Textil-Strukturen.

- Entwicklung von Niedrigtemperatur-Pulverlacken - vom Modellsystem bis zur Anwendung.

- Simultane dielektrische Analyse (DEA) und rheologische Untersuchung von aushärtenden Harzsystemen.

Anzeige

- Rheologische Methoden zur Charakterisierung von Langkettenverzweigungen in Modellpolymeren.

- Einsatzmöglichkeiten der DSC in der kosmetischen Industrie.

- Neuartige Studien zu Silikon-Brustimplantaten

Zusätzlich wird angeboten, am 13. September 2012 von 9:00 bis 12:00 Uhr an einem der zwei parallel stattfindenden Kompaktseminare aus den Bereichen Thermische Analyse und Rheologie zu den Themen "Erweiterte Methoden zur Thermischen Analyse; mit Spezialtechniken zu DSC und TGA" oder das Seminar "Rheologie - 11 Regeln zum reproduzierbaren Messen" teilzunehmen.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 320.-¿ plus MwSt. Studierende von Hochschulen zahlen die Hälfte. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb bitte umgehend anmelden bei TA Instruments, ein Unternehmen der Waters GmbH: +49(0)6196/4007060 oder hklement@tainstruments.com.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige