Druck- und Temperaturtransmitter Serie EPTT5100

Druck- und Temperaturtransmitter

Die kombinierten Druck- und Temperaturtransmitter der Serie EPTT5100 verfügen über fein gestufte Messbereiche zwischen 0,25...2000 bar und -50...+150 °C. Der Temperatursensor dient vor allem zur Überwachung und Kompensation als zu hochdynamischen Messungen. Die Genauigkeiten liegen für beide Messgrößen unter ±0,8 %, wobei Vibrationen bis 25 g (20...20 000 Hz) und Stöße in der Form 1000 g/11 ms verkraftet werden. Diese mechanische Robustheit wird durch RFI-Schutzmaßnahmen ergänzt. Der integrierte ASIC übernimmt die interne Fehlerkorrektur und die Bereitstellung der Ausgangssignale. Neben Standard-Formaten von 0...5 V bzw. bis 10 V (Versorgungsspannung 10...30 VDC) steht zur Integration in übergeordnete Systeme auch das ratiometrische Format 0,5...4,5 V bei 5 VDC Versorgungsspannung zur Verfügung. Der Ausgang des Temperaturtransmitters liefert 0,25...4,75 V. Alle medienberührten Teile sind aus Edelstahl und erlauben Messungen an üblichen Flüssigkeiten und Gasen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite