Temperatur-Transmitter T32.xS

Temperatur-Transmitter für Schutzeinrichtungen

Der für ein breites Anwendungsspektrum in der Industrie entwickelte Temperatur-Transmitter T32.xS von WIKA steht jetzt mit einer zertifizierten Variante für SIL2- und bei redundantem Einsatz für SIL3-Applikationen zur Verfügung. Seine spezielle Eignung für die Verwendung in Schutzeinrichtungen ist vom TÜV Rheinland nach erfolgreicher Auditierung zertifiziert worden. Weltweit gibt es bisher nur zwei derartige Transmitter, die dem zugrunde gelegten strengen Verfahren „Full Assessment nach IEC61508“ entsprechen. Feldgeräte dieser Art wurden in der Vergangenheit nur über ihre Betriebsbewährtheit bzw. Ausfallstatistik bewertet und für SIL-Anwendungen mit dem Attribut „proven in use“ deklariert. Das neue Verfahren „Full Assessment nach IEC61508“ dagegen ermittelt und zertifiziert die Eignung für Schutzeinrichtungen nach strikten Regeln, die schon den Design- und Entwicklungsprozess einbeziehen und den konsequenten Einsatz professioneller High-End-Tools der Qualitätssicherung erfordern.

Dieser Temperatur-Trans- mitter bietet neben umfangreicher interner Fehlerüberwachung eine Doppelsensor-Funktionalität mit automatischer Redundanz-Umschaltung, integrierte Drifterkennung und hervorragende Kompatibilität mit nahezu jedem üblichen Soft- und Hardwaretool.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...

Marktübersicht

PCR-Thermocycler

So einfach ihr Funktionsprinzip ist: Die Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR) ist eine Schlüsseltechnologie, die sich in der Diagnostik, in der Gentechnologie und in der Lebensmittelanalytik fest etabliert hat. Über Anbieter und ihre PCR-Thermocycler...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite