Produkt-News

IRAffinity-1 Integriertes Zubehör erhöht Analyse-Effizienz

Shimadzu, ein weltweit führender Hersteller in der Instrumentellen Analytik, hat für das IRAffinity-1 eine neue Zubehörserie vorgestellt. Diese "integrierten Zubehöre" nutzen die Einfach-Reflexion und die HATR-Technik. Sie verhindern Verunreinigungen des Systems, unterstützen einen höheren Probendurchsatz und gleichzeitig einen geringeren Probenverbrauch. Auch die Probenvor- und -nachbereitung wird einfacher.

Als FTIR-Gerät wird das IRAffinity-1 in Forschung und Entwick­lung eingesetzt - für Qualitätsanalysen, wie zum Beispiel Oberflä­chenmessungen. Trotz kleinster Stellfläche bietet das Gerät einen Standardprobenraum, der zahlreiche Zubehöre aufnimmt und so den Nutzern größtmögliche Flexibilität für unter­schiedliche Anwendungen eröffnet.

ATR (abgeschwächte Totalreflexion) ist eine bewährte Technik mit einer einfache Probenvor- und Nachbereitung. In kurzer Zeit lässt sich eine Identifikation oder Qualitätskontrolle aufbauen. Die "integrierten" Zubehöre verhindern darüber hinaus eine mögliche Verunreinigung des Probenraums.

Das neue Zubehörkonzept von Shimadzu fokussiert den hohen Probendurchsatz und das schnelle Messen. Die Zubehöre sind aus der Einfach-Reflexion und der HATR-Technik. So wird es zum Beispiel durch eine Einfach-Reflexion-Einheit möglich, große Proben zu verarbeiten, da die Messposition über dem Gerätegehäuse liegt. Diese Zubehöre erweitern das ohnehin schon vielfältige Angebot.

Die heutige Generation der FTIR-Geräte mit ATR-Zubehör, intelli­genten Vergleichsbibliotheken und äußerst nutzerfreundlicher Soft­ware arbeitet so eigenständig, dass auch ohne langwierige Mitarbeiterschulungen hochwertige Analysenergebnisse erzielt werden.

 

Für weitere Informationen:

Shimadzu Deutschland GmbH

Albert-Hahn-Str. 6-10
47269 Duisburg

Tel.: 0203-7687-0
Fax.: 0203-766625
Mail: info@shimadzu.de

www.shimadzu.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...

Chemie-Lexikon RÖMPP

Mit neuer Benutzeroberfläche

Der RÖMPP, das deutschsprachige Chemie-Lexikon, präsentiert sich ab sofort mit neuer, intuitiver Benutzeroberfläche. Die vereinfachte, fehlertolerante Suche ermöglicht den schnellen Zugriff auf das fundierte Wissen zu wichtigen Fachbegriffen der...

mehr...

Produkt-News

Pipettier-Roboter mit Tracking

Der neue PIRO®-Pipettierroboter von Dornier-LTF zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: 1. Der PIRO® kombiniert hohe Präzision in der Positionierung mit geringster Variabilität im Pipettiervolumen. Minimale CV-Werte auch im niedrigen...

mehr...