Produkt-NewsTemperiereinheit für EVA III

sep
sep
sep
sep

Temperiereinheit für EVA III

Produkt-News: Temperiereinheit für EVA III

Das Evaporations-System EVA III arbeitet vollautomatisch bis zu 52 Proben sequentiell und individualisiert ab. Ausgefeilte Steuerungstechnik erlaubt auch die Mischung von Proben mit unterschiedlichsten Anforderungen in einer Sequenz. Kunden schätzen an diesem System besonders, dass es genau und außergewöhnlich reproduzierbar auf ein bestimmtes Endvolumen einengt, auf Anforderung die Proben umlöst und die Proben in ein Vial (z.B. GC-Vial) transferiert. Und dies alles vollautomatisch und unbeaufsichtigt (z.B. über Nacht).

Der Anwendungsbereich für den Konzentrator EVA III wurde mit einer neu entwickelten Temperiereinheit deutlich erweitert. Mit diesem Modul kann der Probenraum jetzt im Bereich von -20°C bis zu +70°C temperiert werden. Alle angebotenen Probenracks können in dieser Temperiereinheit eingesetzt werden. Dies eröffnet neue, deutlich erweiterte Anwendungsmöglichkeiten für dieses universelle Probenvorbereitungs-System.

Besonders wichtig ist diese modulare Erweiterung hinsichtlich des Einsatzes von Lösungsmitteln mit einem hohen Dampfdruck (z.B. Pentan, Dichlormethan, Diethylether oder Petrolether). Die Probe und das Konzentrat werden jetzt unter kontrollierten Bedingungen in einem temperierten Probenraum aufbewahrt. Nachverdampfungen auf Grund des niedrigen Siedepunktes werden somit zuverlässig vermieden.

Ebenso können thermisch labile und lichtempfindliche Proben automatisiert bearbeitet werden. Der Probenraum ist dunkel und über die vorgewählte Temperatur an der externen Temperiereinheit kann die ideale Temperatur für die Probe (bis -20 °C) eingestellt werden. So wird zuverlässig ein Abbau oder Zerstörung der Proben auf Grund von Temperatur und Licht aufgehalten oder gar vermieden. Des Weiteren können die Probenracks für Lösungsmittel mit einem niedrigen Dampfdruck bis 70 °C vortemperiert werden.

Erste Erfahrungen sind überaus positiv. Kritische, leicht verdampfbaren Proben sind einfach zu handhaben, die Langzeitstabilität der Proben im Temperierraum (z.B. während der Bearbeitung über das Wochenende) ist gewährleistet und schlussendlich wird eine Geruchsentwicklung durch verdampftes Lösemittel im Labor auf ein absolutes Minimum reduziert.

Das erste System mit Temperiereinheit wurde in einem akkreditierten Kundenlabor (Bitburger Brauerei) unter stringentesten Bedingungen validiert. Es wurden sehr gute Ergebnisse erhalten und das EVA III wird nun in der täglichen Routine eingesetzt.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Freestyle Xana von LCTech

Analytica 2018 – Halle A2 / Stand 400Automatisierte Probenaufreinigung für Umwelt-, Lebensmittel- und Wasseranalytik

LCTech präsentiert auf der analytica 2018 innovative Produkte und Lösungen rund um das Thema automatisierte Probenaufreinigung für die Bereiche PCB- und Dioxin-Analytik, Lebensmittel- und Futtermittel-Analytik und Wasseranalytik.

 

…mehr
Automatisches Probenvorbereitungssystem für die Wasseranalytik: FREESTYLE XANA (Bild: LCTech GmbH)

WasseranalytikAutomatisierte Probenvorbereitung für großvolumige Wasserproben

Der Qualität von Grund- und Trinkwasser kommt eine immense Bedeutung zu. Unter vielen anderen Stoffen wird Wasser auf Explosivstoffe und verwandte Verbindungen oder auch auf Süßstoffe untersucht.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Produkt-News: Temperiersystem "Grande Fleur" erweitert die Unistat-Reihe

Produkt-NewsTemperiersystem "Grande Fleur" erweitert die Unistat-Reihe

Der neue Grande Fleur erweitert die Produktreihe der dynamischen Temperiersysteme. Größer als ein Petite Fleur, jedoch kleiner als ein Unistat Tango, bietet der Grande Fleur mehr Leistung zu einem günstigen Preis.

…mehr
Einhänge- und Umwälzthermostate: Neue Produktgruppe bei IKA®

Einhänge- und UmwälzthermostateNeue Produktgruppe bei IKA®

IKA® erweitert sein Sortiment um Einhänge- und Umwälzthermostate. Der Einhängethermostat IC ist ein klassischer Brückenthermostat. HBC 5 und HBC 10 sind Wärmebad- und Umwälzthermostate mit maximal 5 beziehungsweise 10 l Füllvolumen. Mit der abnehmbaren Funkfernbedienung WiCo (Wireless Control) können die Anwender alle wichtigen Parameter auch aus Distanzen bis zu 10 m kontrollieren und steuern.

…mehr
Für Mikrowellen-Aufschlüsse: Glaseinsätze sparen Zeit

Für Mikrowellen-AufschlüsseGlaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden mögliche Memoryeffekte vermieden.

…mehr

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter