Von UV-Vis bis NIR

Höchste Empfindlichkeit durch drei Detektoren

Shimadzu hat in der Welt der Spektroskopie einen neuen Meilenstein gesetzt: das neue UV-Vis-NIR-Spektrophotometer UV-3600 Plus. Das System wurde für höchste Nachweisempfindlichkeit entwickelt und verfügt über drei Detektoren – einen Photoelektronenvervielfacher (Photomultiplier Tube = PMT) für die ultravioletten und sichtbaren Bereiche sowie InGaAs (Indiumgalliumarsenid) und PbS-Detektoren (Bleisulfid) für den Nah-Infrarotbereich. Um eine hohe Empfindlichkeit im gesamten Messwellenlängenbereich sicher zu stellen, überbrückt der InGaAs-Detektor die Lücke zwischen der PMT/PbS-Umschaltwellenlänge.

UV-Vis-NIR-Spektrophotometer

Mit seinem Hochleistungs-Doppelmonochromator erzeugt das UV-3600 Plus äußerst geringes Streulicht (0,00005 % oder weniger bei 340 nm) bei einer hohen Auflösung (bis zu 0,1 nm). Mit einem Wellenlängenbereich von 185…3300 nm werden Messungen über ein großes Intervall ermöglicht - ultraviolette, sichtbare und nahe infrarote Bereiche eingeschlossen.

Das UV-3600 Plus wurde hauptsächlich zur Messung von Flüssigproben konzipiert, bietet aber darüber hinaus eine große Zubehör-Auswahl, wie zum Beispiel einen vielseitig einsetzbaren großen Probenraum (MPC-603) mit Ulbrichtkugel und drei Detektoren zur Messung fester Proben. Erweiterungen aus der ASR-Baureihe (Absolute Specular Reflectance) erlauben dank ihrer Genauigkeit äußerst präzise Messungen der absoluten Reflexion. Um die Messmöglichkeiten zu erweitern, lassen sich diverse Zellhalter wie z.B. ein Konstant-Temperatur und ein Ultramikro-Zellhalter anbringen.

Anzeige

Die Systemkontrolle des UV-3600 Plus erfolgt durch das hochentwickelte Softwarepaket UV-Probe 2.50, das Funktionen zur Spektralmessung, Quantifizierung, Kinetiken und einen Report-Generator bereitstellt. Mehrfachsicherung und Audit-Trail-Funktionen garantieren die Datenzuverlässigkeit. Eine Anbindung an die LabSolutions-Softwareplattform ermöglicht komfortables Datenmanagement und bietet höchste Sicherheit.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

FT-IR-Spektrometer

Ob Prozessanalytik, Lebensmittelüberwachung oder Reaktionsverfolgung im Chemie-Reaktor: FT-IR-Spektrometer sind heute die meistverwendeten Spektrometer im Bereich der Infrarotspektroskopie. Über aktuelle Modelle und deren technische Daten informiert...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Hochauflösend und portabel

Spektroradiometer

Das neue hochauflösende Spektroradiometer SR-6500 von Spectral Evolution stellt eine neue Dimension zur Aufnahme von „scientific grade“ Spektraldaten dar, die im Bereich der feldportablen Messtechnik bisher unerreicht blieb.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite