Für extreme Temperaturbereiche

Schraubsensoren

Mit den neuen Schraubsensoren von Telemeter Electronic erhält man eine flexible Auswahl an unterschiedlichen Sensorelementen, Schraubengrößen, Kabellängen und -konfigurationen. Die Schraubsensoren decken Temperaturen von -50 °C bis +400 °C ab und zeichnen sich durch ihre Präzision, Robustheit und Zuverlässigkeit aus.

Die Anwendungsbereiche reichen vom Sondermaschinenbau über Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Lasertechnik bis hin zur Medizintechnik. Die Temperatur kann auch in rauen Umgebungen erfasst werden.

Die Sensormodelle mit Schraubgewinde sind nach einem übersichtlichen Bestellschlüssel kundenspezifisch konfigurierbar (gem. Datenblatt). Je nach Wunsch ist die Ausführung als NTC, Platin-Sensor oder Thermoelement Typ K erhältlich und kann bereits ab 200 Stück geliefert werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Oszilloskope

HDO4000: 16-fach höhere Auflösung

Die hochauflösende HD4096-Technik, mit 12-Bit-Wandlern und rauscharmen Eingangsverstärkern, gestattet die Erfassung von Eingangssignalen bis zu 1 GHz Bandbreite mit hohen Abtastraten und mit einer 16-fach höheren Y-Auflösung als bei herkömmlichen...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Heizen und Kühlen

Temperaturen präzise regeln

Der Thermostat Presto W55 von Julabo hat eine hohe Kälte- und Heizleistung mit sehr schnellen Abkühl- und Aufheizzeiten in einem Temperaturbereich von -55 °C bis +250 °C bei einer Temperaturkonstanz von bis zu +/- 0,05 °C.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite