Dampfsterilisator HiClave HG

Dampfsterilisieren mit Prozessdokumentation

Wer heute bei der Sterilisation auf sichere keimtötende Wirkung Wert legt, kommt um eine Hightech-Dampfsterilisation nicht mehr herum. Die Sterilisation selbst ist eine Funktion von Temperatur und Zeit, d. h. erst die ausreichende Einwirkzeit der Abtötungstemperatur sichert den Sterilisationserfolg im mikrobiologischen Labor. Hierfür gibt es den HiClave HG mit 50 l Kammerinhalt, 2 Körben und den platzsparenden Außenmaßen 455 x 691 x 900 mm. Durch Knopfdruck wird der Deckel beim Öffnen erst eine Handbreit geöffnet – der erste Dampfschwall kann entweichen –, danach wird der Deckel automatisch vollständig aufgeklappt und der Innenraum freigegeben. Auch das Verschließen erfolgt umgekehrt in denselben zwei Schritten. Vor dem endgültigen Verschließen jedoch verharrt der Deckel aus Sicherheitsgründen nochmals über der offenen Kammer. Darüber hinaus wird die Verriegelung durch zwei unabhängige Sicherheitssysteme überwacht, was ein unbeabsichtigtes Öffnen unter Druck völlig ausschließt.

Das große Display zeigt ganz einfach die wichtigsten Programme direkt an, als da sind: Sterilisiertemperatur und Druck sowie Sterilisierzeit und Restzeit bis zum Programm-Ende. 12 Programme sind vorbelegt für Flüssigkeiten – Agar-Sterilisation mit Nachwärmezyklus – Feststoffe – Dampftopfprogramme sowie Spezialprogramme z.B. für Durhamröhrchen und timergesteuerte Nachtprogramme. Die Programmparameter sind jederzeit einfach zu verändern. Dokumentation und Verifizierungen laufen über RS 232 mit der eigens entwickelten Sego-Prozessdokumentation. Das Ergebnis sieht der Anwender in einer papierlosen automatischen Archivierung mit Datenausgabe als Grafik oder Chart in PDF und digitaler Signatur.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Heizen und Kühlen

Temperaturen präzise regeln

Der Thermostat Presto W55 von Julabo hat eine hohe Kälte- und Heizleistung mit sehr schnellen Abkühl- und Aufheizzeiten in einem Temperaturbereich von -55 °C bis +250 °C bei einer Temperaturkonstanz von bis zu +/- 0,05 °C.

mehr...
Anzeige

Brutschränke

Klassifiziert als Medizinprodukt

Die Memmert CO2-Brutschränke ICOmed sind als Medizinprodukte der Klasse IIa für die In-vitro-Fertilisation sowie die Biosynthese klassifiziert. Die Geräte tragen zum CE-Zeichen den Zusatz 0197 für die Kennzeichnung der TÜV Rheinland LGA Products...

mehr...

Thermostate

Keeping Innovation Safe & Simple

Die neuen Kiss-Thermostate (Kiss = Keeping Innovation Safe & Simple) eignen sich für Routineaufgaben im Labor wie z.B. Probentemperierung, Analysenaufgaben und Materialprüfungen sowie das externe Temperieren von Messgeräten und Versuchsaufbauten.

mehr...

Muffelöfen

Schnellste Heizraten mit Mikrowellen

Die heutigen Laboröfen müssen eine Vielzahl an Aufgaben erfüllen - über das Trocknen und Aufschmelzen bis hin zu Veraschungen für Analysen. Je vielseitiger die Aufgaben geworden sind, desto technisch anspruchsvoller wurden die Öfen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite