Hochfrequenz-Halbleiter-Generatoren-Baureihe

Neue Halbleiter- Hochfrequenz-Generator-Baureihe

Die bisherige Halbleiter-Hochfrequenz-Generator-Baureihe von Linn High Therm wird durch neue, leistungsfähigere Geräte ersetzt. Abgedeckt wird der Leistungsbereich von 1,2...10 kW bei einer Arbeitsfrequenz von 150...450 kHz. Die Hauptvorteile: neueste Technologie, flexiblere Anwendungsmöglichkeiten, geringeres Gewicht, kleinere Abmessungen, niedrigerer Preis und höhere Effizienz. Die Fernsteuerung über eine RS-Schnittstelle erlaubt die einfache Integration in die bestehende Produktion.

Die integrierte Steuereinheit ermöglicht flexible Heizprogramme mit benutzerdefinierten Leistungsrampen. Außerdem lassen sich Induktorspulen mit einem großen Induktivitätsbereich verwenden. Das Gerät ist laut Hersteller servicefreundlich durch einfachen Austausch der Platine oder geringe Frachtkosten bei Reparaturen durch geringes Gewicht. Verwendung finden Hochfrequenz-Halbleiter-Generatoren bei induktiven Erwärmungsprozessen wie Härten, Löten, Glühen, Schweißen, Schmelzen oder Schwebeschmelzen, Kleben und Aufschrumpfen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Rohrofen

Für Anwendungen unter Schutzgas

Dieser neue Rohrofen von Linn High Therm ist zum Wärmebehandeln und Sintern von kleinen Bauelementen, Pulvern, Granulaten etc. konzipiert. Er besitzt eine abnehmbare Tür mit kleiner Edelstahlschale angebracht auf einer Lineareinheit.

mehr...

Marktübersicht

PCR-Thermocycler

So einfach ihr Funktionsprinzip ist: Die Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR) ist eine Schlüsseltechnologie, die sich in der Diagnostik, in der Gentechnologie und in der Lebensmittelanalytik fest etabliert hat. Über Anbieter und ihre PCR-Thermocycler...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite