Simulator KA 7531

Simulator für Pt 100, Thermoelemente und elektrische Größen

Der neue Simulator KA 7531 von AHLBORN ist ein universelles Handgerät zur Simulation von Temperaturfühlern und Prozessgrößen beim Test von Messgeräten, Reglern und Anlagen. Die Pt-100-Simulation wird über fünf Festwiderstände in 4-Leiterschaltung erreicht, die Spannungs- und Thermoelement- sowie Stromsimulation funktioniert über einen 16-bit-AD-Wandler. Frequenz und Pulsgenerator werden über einen Quarzoszillator simuliert. Alle Signale stehen gleichzeitig zur Verfügung. Eine Signaleinstellung kann in Stufen oder als Rampe manuell oder automatisch erfolgen, wobei sämtliche Signale und die gesamte Programmierung über ein beleuchtetes Grafikdisplay dargestellt werden. Die Technik ist in einem kompakten Gehäuse untergebracht und lässt sich als Option auch PC-gesteuert bedienen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Laborkühler

Temperieren ohne Kältemittel

Peter Huber Kältemaschinenbau stellt auf der Analytica den Laborkühler „Piccolo 280 OLÉ“ vor. Das kompakte Gerät eignet sich für Heiz- und Kühlaufgaben. Es arbeitet thermoelektrisch mit Peltiertechnik.

mehr...
Anzeige

Zellkultivierung

Schüttelinkubator

Mit dem Modell Compressor erweitert das Unternehmen Adolf Kühner seine Schüttelinkubator-Reihe ISF1-Z. Es bietet dem Nutzer laut Hersteller eine deutlich größere Flexibilität in Bezug auf besonders niedrige und hohe Kultivierungstemperaturen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lösungsmittel rückgewinnen

Kühlfalle

Peter Huber Kältemaschinenbau wird auf der Analytica neben weiteren neuen Temperierlösungen die Kühlfalle „CT50 Single OLÉ“ für Verdampfungsaufgaben im Labor vorstellen. Diese Kühlfalle wurde speziell für eine effiziente Lösungsmittelrückgewinnung...

mehr...