Temperiertechnik

Validierung thermischer Prozesse

Der Kaye Validator 2000® ist ein Temperatur-Validierungssystem, das die gültigen Richtlinien der FDA 21 CFR Part 11 in Bezug auf ein Electronical Record erfüllt und eine Verbesserung der Datensicherheit gewährleistet. Durch die Integration der Sensorkalibrierung und Qualifizierung in einem intelligenten System benötigen die Anwender weniger Zeit für manuelle Prozeduren und müssen erheblich weniger Zeit für die spätere Datenanalyse aufwenden. Dies bedeutet eine wesentliche Vereinfachung des Validierungsprozesses und damit eine deutliche Verringerung der Validierungskosten.

Automatische Berichterstellung, hochgenaue Temperaturmessung, Rückführbarkeit der Messdaten, statistische Auswertungen, wie zum Beispiel eine automatische F0-Berechnung, sind Standard. Unter dem Motto „Wer validiert einen Validator?“ bietet GE Infrastructure Sensing die IQ/OQ-Dokumentation und – auf Wunsch – auch die Durchführung mit an.

Ein DKD-rückführbares Temperaturnormal, verschiedene hochstabile Kalibrieröfen und hochgenaue Thermoelemente komplettieren die Kalibrierungshardware. Eine benutzerfreundliche Softwareoberfläche unter Windows in deutscher Sprache runden das Validierungspaket ab.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Marktübersicht

PCR-Thermocycler

So einfach ihr Funktionsprinzip ist: Die Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR) ist eine Schlüsseltechnologie, die sich in der Diagnostik, in der Gentechnologie und in der Lebensmittelanalytik fest etabliert hat. Über Anbieter und ihre PCR-Thermocycler...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite