Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente> Identifikation unbekannter Materialien

AnalyseninstrumenteIdentifikation unbekannter Materialien

Mit den Fortschritten der letzten Jahre in der Mikro-Röntgenfluoreszenztechnik stehen mittlerweile ausgereifte Instrumente für die Elementanalyse von einerseits mikroskopisch kleinen und andererseits makroskopischen Bereichen einer Probe zur Verfügung. Damit erschließen sich vielseitige Anwendungsfelder in der Materialforschung, der Forensik, der Motorenanalytik, oder auch die Nutzung zum Troubleshooting, um z.B. Fehlstellen und Einschlüsse in Spritzgusserzeugnissen zu identifizieren. Sind dabei die Vorkenntnisse über die Probe gering, ist es von großem Nutzen, wenn die Messdaten mit einer Datenbank abgeglichen und die potentiellen Kandidaten auf Übereinstimmung überprüft werden können.

sep
sep
sep
sep
Analyseninstrumente: Identifikation unbekannter Materialien

HORIBA Scientific bietet mit der XGT-Plattform die geeigneten Instrumente und mit der RFA-Datenbanksoftware SLICE™ die geeignete Software an, um die Identifikation von unbekannten Materialien einfach und komfortabel zu gestalten. Die Instrumente der XGT-5000- und XGT-7000-Serie bieten hohe Empfindlichkeit und Ortsauflösung von 10 µm bis 3 mm Messfleckgröße. Damit lassen sich schnell besonders interessante Probenbereiche identifizieren und elementaranalytisch erfassen. SLICE™ bietet folgende Möglichkeiten:

Anzeige
  • Abgleich unbekannter Spektren mit der natürlich wachsenden spektralen Datenbank.
  • Identifikation und Klassifizierung von Spektren, die für eine quantitative Analyse ungeeignet wären (zu kleine Probe oder unregelmäßig geformter Probenbereich etc.).
  • Archivierung der Ergebnisse mit Probenbeschreibung, Bildern, externen Dokumenten und Schlussfolgerungen.
  • SLICE™ kann in Verbindung mit jedem PC-betriebenen XRF- oder EDX-Instrument verwendet werden.
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Prof. Dr. med. Dipl. Phys. Peter Krawitz

Künstliche IntelligenzComputergestützte Gesichtsanalyse hilft der Diagnose 

Forscher nutzen Methoden der künstlichen Intelligenz, um aus Daten zum Erbgut, der Oberflächenbeschaffenheit von Zellen und typischen Gesichtsmerkmalen Modelle von seltenen Erkrankungen zu simulieren.

…mehr

DatenintegrationRoche übernimmt Data-Analytics Unternehmen Viewics Inc.

Roche erweitert sein IT-Portfolio um weitere digitale Lösungen im Bereich Business Analytics für Labore. Business Analytics Tool unterstützt bei datengestützen Entscheidungen im Labor.

…mehr
Abstrakte Darstellung Mensch und komplexe Netzwerke

NetzwerkwissenschaftMaschinelle Intelligenz zur Ermittlung versteckter Geometrie komplexer Netzwerke

Ein internationales Team von Wissenschaftlern entwickelte das "Coalescent Embedding": eine Klasse von Algorithmen, die die maschinelle Intelligenz nutzen, um die versteckten geometrischen Regeln, die die Struktur komplexer Netzwerke formen, zu ermitteln. Anwendungsbeispiele sind die Detektion von Communities in sozialen Netzwerken, aber auch die Vorhersage von Protein-Protein-Interaktionen in biologischen Netzwerken.

…mehr
Gasmischer

Mischsystem für bis zu drei GaseGase mischen per Fernbedienung

Witt-Gasetechnik präsentiert mit dem neuen Gasmischer MG50-MEM+ ein modernes Mischsystem für zwei bis drei Gase und höhere Durchflüsse, das sich einfach aus der Ferne bedienen lässt.

…mehr
Strommast im Sonnenuntergang

Komplexe Netze„Schwarzstart“– Strategien gegen Blackout gesucht

Ein deutsches Forschungsteam untersucht im Projekt „Schwarzstart“, wie sich das Netz von einem Ausfall des Stromnetzes erholen kann. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung