Markt für Life-Sciences-Fachkräfte stabil

Fachkräfte-Index

Die Nachfrage nach Life-Sciences-Spezialisten bewegte sich im 2. Quartal 2015 mit insgesamt 94 Punkten auf dem Niveau des Vorquartals (95 Punkte).

Life Sciences Fachkräfte-Index: Deutlich stärker als vor einem Jahr wurden im letzten Quartal mit einem Zuwachs von elf Punkten Regulatory Affairs Manager gesucht.

Auch ein detaillierter Blick auf die Zahl der Stellenangebote für die zentralen Berufsbilder untermauert dies: Sie wich für Medical Manager, Clinical Project Manager und Quality Manager im Vergleich zum Vorquartal nur um einen Punkt ab. Nur bei Regulatory Affairs Managern verringerte sich die Nachfrage um vier Punkte.

Ein Vergleich des 2. Quartals 2015 mit dem gleichen Quartal des Vorjahrs ergibt ebenfalls, dass sich die Nachfrage nach Life Sciences-Spezialisten im Jahreszeitraum recht stabil zeigte. So hat sich der Index insgesamt um drei Punkte auf 94 verringert.

Bezogen auf die einzelnen Positionen zeigen sich im Jahresvergleich jedoch größere Unterschiede: Deutlich stärker als vor einem Jahr wurden im letzten Quartal mit einem Zuwachs von elf Punkten Regulatory Affairs Manager gesucht. Eine leichte Nachfragezunahme gab es auch bei Clinical Project Managern (+ 4 Punkte). Abgeschwächt hat sich dagegen die Nachfrage nach Medical und Quality Managern (– 10 bzw. – 7 Punkte).

Der Hays-Life Sciences-Fachkräfte-Index basiert auf einer Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2011.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige