Laboreinrichtung/-planung

Der Schwerkraft nachhelfen

Zentrifugen werden heute in jedem Labor gebraucht. Nur, jedes mal die Große anzuschalten, wenn nur 12 Röhrchen zentrifugiert werden sollen, das macht keinen Sinn. Dem Anwender steht jetzt mit der Zentrifuge C-14 ein robustes und langlebiges Gerät zur Verfügung. Bis zu 12 Probenröhrchen mit 0,5/1,5/2,0 ml bzw. 0,2-ml-PCR-Röhrchen fasst der im Lieferumfang bereits enthaltene Rotor. In nur 20 s von 0 auf 14500 min-1 mit einer RZB von max. 14100 x g und in 19 s wieder auf Null gebremst sind weitere Leistungsdaten dieser optisch sehr ansprechenden Zentrifuge. Der Antrieb bleibt dabei immer angenehm ruhig.

Die Bedienung über das übersichtliche Display und die leicht verständliche Menüführung erfordert kein aufwändiges Studieren von Bedienungsanleitungen. Was die Kosten dieser leistungsstarken Minizentrifuge betrifft – weit unter 1000 Euro –, das ist laut Pressemitteilung einmalig. Übrigens: Man kann sich dieses Gerät unverbindlich zur Erprobung kommen lassen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite