Labortechnik

16. Anwendertreffen

Der Deutsche Arbeitskreis für Angewandte Spektroskopie (DASp) veranstaltet zusammen mit der Fachhochschule Münster, der Universität Duisburg-Essen, der Universität Hamburg und dem Institut für Spektrochemie und Angewandte Spektroskopie (ISAS) Dortmund am 2. und 3. März 2009 in der Fachhochschule Münster, Abt. Steinfurt, Stegerwaldstr. 39 das 16. Treffen von Anwendern der Röntgenfluoreszenz- und Emissionsspektrometrie. Die Organisation wird getragen von Prof. Dr. J.A.C. Broekaert, Dr. J. Flock, Prof. Dr. A. Janßen, Prof. Dr. H.-M. Kuß und Prof. Dr. K. Niemax. Ziel des Anwendertreffens ist es, Forschung und Industrie zum Informationsaustausch zusammenzuführen und neue Entwicklungen anzuregen und zu fördern. In Kurzvorträgen wird über Instrumentelle Neuentwicklungen, Lösungen aktueller Fragestellungen und insbesondere über den Einsatz dieser Methoden in Laboratorien verschiedener Bereiche der Industrie berichtet werden.

Die Veranstalter laden alle im Bereich der Röntgenfluoreszenz- und Emissionsspektrometrie Tätigen zu diesem Erfahrungsaustausch ein. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Vorträge werden nach Abschluss der Veranstaltung auf einer CD veröffentlich (Schutzgebühr 5,- Euro) Anmeldungen werden erbeten an: Prof. Dr. A. Janßen, Fachhochschule Münster, Abt. Steinfurt, Fachbereich Chemieingenieurwesen, Stegerwaldstr. 39, 48565 Steinfurt, Tel. 02551/962 202, Fax /962 711, E-Mail: JanssenA@fh-muenster.de. Aus organisatorischen Grünen erfolgt keine schriftliche Bestätigung der Anmeldung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...