Kleinreaktor minipilot

GMP-konformer Kleinreaktor

Was die Pharmaindustrie für die Entwicklung neuer Produkte braucht, sind Glasreaktoren mit kleinen Volumina in hoher Qualität und mit den Möglichkeiten großer Reaktoren im Technikums- und Produktionsmaßstab. Diese Reaktoren werden immer häufiger in F&E, im Kilolabor bzw. der Kleinmengenproduktion eingesetzt.

Der minipilot ist solch ein Glasreaktor im Pilotbereich, der speziell für diese Anforderungen entwickelt wurde. Basis ist der als Boden- oder kompaktes Tischmodell verfügbare minipilot-Reaktor, wobei ein Liftsystem einfaches Handling und schnelles Befüllen/Entleeren der austauschbaren Reaktoren garantiert. Der Reaktor besitzt eine fixierte Deckelplatte, an der Gefäße zwischen 5 und 15 l modular angeschlossen werden. Durch spezielle Schliffadapter NS29 und NS14,5 lassen sich bestehende Laborglasteile problemlos adaptieren. Der Betrieb ist von -1…0,5 bar im Temperaturbereich von -60 (-90)…+200 °C möglich. Für Tieftemperaturanwendungen wird der Reaktor mit 3-fach Glasmantel empfohlen.

Abgerundet wird die minipilot-Serie mit einer Filternutsche und einem Gaswäscher im gleichen Volumenbereich. Die bedienerfreundliche mobile Filternutsche besitzt eine 2-stufige manuelle Absenkvorrichtung, welche die Entnahme des Filterkuchens und den Tausch/die Reinigung des Filtertuchs erleichtert. Das Standardsysteme arbeiten mit einem zulässigen Betriebsdruck von -1…+1 bar im Temperaturbereich von -50…+150 °C (+200 °C). Eine große Auswahl an Zubehör (z.B. Sensoren, Handrührer in Stahl oder Hastelloy) ermöglicht unterschiedlichste Anwendungen. Das System ist FDA- und GMP-konform und kann somit zur Herstellung von Pharmawirkstoffen und Feinchemikalien eingesetzt werden. Ebenso ist die Auslegung nach ATEX möglich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Technikum

Mit Festkörperthermostat

Mettler Toledo hat mit dem OptiMax™ seine Laborreaktor-Produktreihe erweitert und bietet nun Lösungen für Volumina von 10...1000 ml an. Das OptiMax™-System richtet sich dabei an den Synthese- und Entwicklungschemiker.

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...