Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> GMP-konformer Kleinreaktor

Achema 2018 – Halle 4.1, Stand H 15Schlanke Laborspüler für analysenreines Glas

Praktisch: Ein Tablet mit passender App, die selbstständig die Aufzeichnung der Aufbereitungsdaten erledigt – und damit Zeit im Alltag spart. (Bild: Miele)

Zwei Spüler, die wenig Raum beanspruchen und unter dem Namen SlimLine auf den Markt kommen, werden von Miele erstmals zur Achema vorgeführt – inklusive einem neuen Beladungssystem und einer App für die kabellose Aufzeichnung von Aufbereitungsdaten.

…mehr

Kleinreaktor minipilotGMP-konformer Kleinreaktor

Was die Pharmaindustrie für die Entwicklung neuer Produkte braucht, sind Glasreaktoren mit kleinen Volumina in hoher Qualität und mit den Möglichkeiten großer Reaktoren im Technikums- und Produktionsmaßstab. Diese Reaktoren werden immer häufiger in F&E, im Kilolabor bzw. der Kleinmengenproduktion eingesetzt.

sep
sep
sep
sep
Kleinreaktor minipilot: GMP-konformer Kleinreaktor

Der minipilot ist solch ein Glasreaktor im Pilotbereich, der speziell für diese Anforderungen entwickelt wurde. Basis ist der als Boden- oder kompaktes Tischmodell verfügbare minipilot-Reaktor, wobei ein Liftsystem einfaches Handling und schnelles Befüllen/Entleeren der austauschbaren Reaktoren garantiert. Der Reaktor besitzt eine fixierte Deckelplatte, an der Gefäße zwischen 5 und 15 l modular angeschlossen werden. Durch spezielle Schliffadapter NS29 und NS14,5 lassen sich bestehende Laborglasteile problemlos adaptieren. Der Betrieb ist von -1…0,5 bar im Temperaturbereich von -60 (-90)…+200 °C möglich. Für Tieftemperaturanwendungen wird der Reaktor mit 3-fach Glasmantel empfohlen.

Anzeige

Abgerundet wird die minipilot-Serie mit einer Filternutsche und einem Gaswäscher im gleichen Volumenbereich. Die bedienerfreundliche mobile Filternutsche besitzt eine 2-stufige manuelle Absenkvorrichtung, welche die Entnahme des Filterkuchens und den Tausch/die Reinigung des Filtertuchs erleichtert. Das Standardsysteme arbeiten mit einem zulässigen Betriebsdruck von -1…+1 bar im Temperaturbereich von -50…+150 °C (+200 °C). Eine große Auswahl an Zubehör (z.B. Sensoren, Handrührer in Stahl oder Hastelloy) ermöglicht unterschiedlichste Anwendungen. Das System ist FDA- und GMP-konform und kann somit zur Herstellung von Pharmawirkstoffen und Feinchemikalien eingesetzt werden. Ebenso ist die Auslegung nach ATEX möglich.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Technikum: Mit Festkörperthermostat

TechnikumMit Festkörperthermostat

Mettler Toledo hat mit dem OptiMax™ seine Laborreaktor-Produktreihe erweitert und bietet nun Lösungen für Volumina von 10...1000 ml an. Das OptiMax™-System richtet sich dabei an den Synthese- und Entwicklungschemiker.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Neuer Multikanal-Potentiostat

NewsNeuer Multikanal-Potentiostat

Elektrochemische Messungen werden immer wichtiger, da die modernen Arten der Energiegewinnung, -speicherung und -konvertierung auf elektrochemischen Reaktionen basieren. Hierzu zählen die Erforschung und Entwicklung neuer Elektroden, Elektrolyte und Techniken für Batterien, Brennstoffzellen und Super-Caps, aber auch neue Solarzell-Substrate und Systeme zur Wasserspaltung.

…mehr
Bestimmung thermophysikalischer Eigenschaften: Hot-Disk-Methode

Bestimmung thermophysikalischer EigenschaftenHot-Disk-Methode

Die Hot-Disk-Methode wird auch als "Transient Plane Source" (TPS-)Technik bezeichnet und ist in der ISO-Norm 22007-2:2008 beschrieben. Sie dient der schnellen und simultanen Bestimmung thermophysikalischer Eigenschaften. Diese Methode arbeitet instationär dynamisch und ist dadurch sehr schnell.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Probenaufschlussgerät

ProbenaufschlussRobuste Behälter für Hochtemperatur-Aufschluss von Chromoxiden

CEM stellt den iPrep-Behälter für Hochtemperatur-Aufschlüsse von organischen und anorganischen Proben vor. 

…mehr
Produktfoto X-Cite XYLIS

Weites SpektrumLeistungsstarke LED-Weißlichtquelle für die Fluoreszenzmikroskopie

Die LED-Weißlichtquelle X-Cite XYLIS von Excelitas Technologies hat das weiteste Spektrum aller verfügbaren LED-Weißlichtquellen und ist durch ihre Helligkeit die erste vollwertige Alternative zu Halogen-Metalldampflampen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung