Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> Mehr Transparenz im Prüflabor

LaborgeräteMehr Transparenz im Prüflabor

Die Problemstellung ist banal, aber immer wieder aktuell: ein neuer Prüfling wird angeliefert, er muss eingelagert werden. Die zu prüfenden Teile wandern in ein Regal (Lagerort), die Verpackung oft in ein anderes, während das Zubehör an einem ganz anderen Platz gelagert wird. Ist der Auftrag abgeschlossen, weiß, je nach Größe des Lagers und Gesamttestdauer, keiner mehr so genau, was wo der liegt und welche Teile zusammen zurückgeschickt werden müssen.

sep
sep
sep
sep
Laborgeräte: Mehr Transparenz im Prüflabor

Mit der neuen „Lagerortverwaltung“ von dacore gibt es dieses Problem nicht mehr. Das Prozedere ist einfach. Der Empfänger eines Prüflings gibt gleich zu Beginn relevante Eckdaten wie Gewicht oder Abmessungen im Rechner ein. Sofort sieht er, wo noch Platz ist. Der Prüfling wird „eingecheckt“, fotografiert und eingelagert. Derzeit wird das Foto noch in den PC geladen, die Eingabe erfolgt direkt über TouchScreen-Monitore vor Ort oder mittels PC-Maus und Tastatur. Im nächsten Schritt wird es Scannerfotos geben, die direkt via W-LAN in die Applikation gesendet werden.

Anzeige

Auch das „Auschecken“ nach dem Prüfprozess erfolgt – für jeden Beteiligten nachvollziehbar dokumentiert – über diese Anwendung. Der Bearbeiter erkennt sofort, ob am Lagerort x weiteres Zubehör liegt, das dem Auftraggeber zusammen mit dem Prüfling zurückgeschickt werden muss.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Prof. Dr. med. Dipl. Phys. Peter Krawitz

Künstliche IntelligenzComputergestützte Gesichtsanalyse hilft der Diagnose 

Forscher nutzen Methoden der künstlichen Intelligenz, um aus Daten zum Erbgut, der Oberflächenbeschaffenheit von Zellen und typischen Gesichtsmerkmalen Modelle von seltenen Erkrankungen zu simulieren.

…mehr

DatenintegrationRoche übernimmt Data-Analytics Unternehmen Viewics Inc.

Roche erweitert sein IT-Portfolio um weitere digitale Lösungen im Bereich Business Analytics für Labore. Business Analytics Tool unterstützt bei datengestützen Entscheidungen im Labor.

…mehr
Abstrakte Darstellung Mensch und komplexe Netzwerke

NetzwerkwissenschaftMaschinelle Intelligenz zur Ermittlung versteckter Geometrie komplexer Netzwerke

Ein internationales Team von Wissenschaftlern entwickelte das "Coalescent Embedding": eine Klasse von Algorithmen, die die maschinelle Intelligenz nutzen, um die versteckten geometrischen Regeln, die die Struktur komplexer Netzwerke formen, zu ermitteln. Anwendungsbeispiele sind die Detektion von Communities in sozialen Netzwerken, aber auch die Vorhersage von Protein-Protein-Interaktionen in biologischen Netzwerken.

…mehr
Gasmischer

Mischsystem für bis zu drei GaseGase mischen per Fernbedienung

Witt-Gasetechnik präsentiert mit dem neuen Gasmischer MG50-MEM+ ein modernes Mischsystem für zwei bis drei Gase und höhere Durchflüsse, das sich einfach aus der Ferne bedienen lässt.

…mehr
Strommast im Sonnenuntergang

Komplexe Netze„Schwarzstart“– Strategien gegen Blackout gesucht

Ein deutsches Forschungsteam untersucht im Projekt „Schwarzstart“, wie sich das Netz von einem Ausfall des Stromnetzes erholen kann. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung