Laborgeräte

Analysengerät für Nanopartikel

Retsch Technology bietet jetzt einen kompakten Nanopartikelanalysator an: den Horiba SZ-100. Er eignet sich für die Partikelgrößenmessung bis in den Subnanometer-Bereich sowie für die Bestimmung des Zetapotentials und des Molekulargewichts.

Das SZ-100 wird im Bereich modernster Bio- und Nanomaterial-Technologien eingesetzt sowie bei der Produktionskontrolle von Materialien wie Nanokeramiken oder Nanometalle. Es verfügt über einen weiten Messbereich (0,3 nm bis 8 µm) und erfüllt somit nicht nur die Anforderungen für die Arbeit im Labor, sondern auch für die Qualitätskontrolle im Produktionsbereich.

Das Horiba SZ-100 nutzt das Prinzip der Photonenkorrelationsspektroskopie (PCS). Messungen sind bei unterschiedlichsten Konzentrationen durchführbar: von wenigen ppm bis in den zweistelligen Prozentbereich. Das Gerät bestimmt neben der Partikelgröße auch das Zetapotential sowie das Molekulargewicht, z.B. von Proteinen und Polymeren. Für die Analysen können Standard-Küvetten verwendet werden, auch für kleine Volumina im Mikroliter-Bereich. Für die Zetapotentialmessung wurden spezielle Einmalküvetten entwickelt, die Kontaminationen verhindern.

Das bietet das neue SZ-100:

  • Konzentrationsbereich von wenigen ppm bis 40 Vol%.
  • Flexible Optik mit Messungen in 90° oder 177°.
  • Temperierbare Messkammer.
  • Bestimmung von Molekulargewicht und 2. Virialkoeffizienten.
    • Kurze Messzeiten (< 2 min).
  • Intuitive Software, optional 21CFR Part 11 konform.
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...