Kompakte Sonnensimulatoren

Für Forschung und Entwicklung

Die Sonnensimulatoren der Serie LCS-100 von Oriel Instruments bieten ausgezeichnete Performanz auf einem Leuchtfeld von 38 x 38 mm.

Die Oriel Sonnensimulatoren der Serie LCS-100 wurden speziell für Wissenschaftler und Produktentwickler konzipiert, die ein leistungsfähiges zertifiziertes System mit kleinem Leuchtfeld benötigen. Auf einer Größe von 38 x 38 mm erfüllen die neuen Sonnensimulatoren Klasse ABB nach ASTM-, IEC- und JIS-Standards.

Netzteil, Zündgerät, Homogenisierer und Lampengehäuse sind im kompakten Design bereits integriert. Da Ersatzlampe und Rückreflektor in einem Modul zusammengefasst wurden, ist ein schneller und einfacher Wechsel ohne Lampenjustage möglich.

Mit einem AM1.5G-Filter erreichen die Simulatoren eine Ausgangsleistung von über 1 "Sonne". Mit Hilfe eines integrierten variablen Abschwächers kann die Leistung auf 1 "Sonne" reduziert werden. Um den Alterungsprozesses der Lampe auszugleichen, kann der Abschwächer schrittweise geöffnet werden, um eine kontinuierliche Ausgangsleistung während der gesamten Lebensdauer von 1000 h zu gewährleisten. Anwender, die nur einen Teil der Ausgangsleistung benötigen, können diese ebenfalls mit dem Abschwächer auf das gewünschte Maß reduzieren.

"Im Vergleich zu den bewährten Oriel 96000 Sonnensimulatoren bietet die LCS-100-Serie eine höhere Performanz bei einem einfacheren und zugleich kompakteren Aufbau", sagt Adnan Adla, Produktmanager für Oriel bei Newport Spectra-Physics in Darmstadt. "Wir freuen uns, den Wissenschaftlern in der Solarzellenentwicklung eine wirtschaftliche Lösung anbieten zu können, die ihrem aktuellen Anforderungsprofil gerecht wird."

Das Design der LCS-100-Serie überzeugt durch Einfachheit und Wirtschaftlichkeit. Die gesamte Elektronik ist in das Lampengehäuse eingebaut und ab Werk für den Betrieb der 100-W-Xe-Lampe mit integriertem Reflektor bei richtiger Stromstärke und Spannung ausgelegt. Bei einem Austausch der Lampe sind keinerlei Anpassungen erforderlich. Weitere Infos unter http://www.newport.com.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Für Multiphotonen-Imaging

Ultrakurzpulslaser

Mit dem InSight® DS+TM gibt es nun ein neues, breitbandig-durchstimmbares Ultrakurzpulslasersystem, das im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem InSight DeepSeeTM, über eine verbesserte Leistung von 1,2 W bei 900 nm verfügt.

mehr...
Anzeige

Raman-Imaging

Mit aktiver Fokus-Stabilisierung

Mit neuen Raman-Imaging-Optionen bietet Witec seine aktuelle Software Suite Five an. Neben verbesserten und neuen Funktionen zur Aufnahme und Auswertung der Daten beinhaltet Suite Five jetzt eine Steuerung für die aktive Fokus-Stabilisierung, die...

mehr...

Imaging

Segmentierung korrelativer Mikroskopiedaten

Die Zeiss ZEN Intellesis-Plattform ermöglicht eine integrierte Segmentierung mikroskopischer 2D- und 3D-Datensätze für den Routineanwender. Sie ist für alle Licht-, Konfokal-, Röntgen-, Elektronen- und Ionenmikroskope von Zeiss erhältlich.  

mehr...