Materialprüfung

Kundenspezifische Messlösungen

Viele Fertigungsbetriebe benötigen für die Qualitätssicherung ganz individuelle Lösungen: Dabei soll die dimensionelle Messtechnik exakt für ihre Werkstücke und ihren Produktionsprozess passen. Mit der neuen Produktgruppe "MarSolution" bietet Mahr als Applikationsspezialist für Fertigungsmesstechnik genau diese kundenspezifischen Messplätze.

Zur Philosophie von "MarSolution" gehört es, dass diese Messsysteme größtenteils aus Mahr-Standardkomponenten gebaut werden. Als Bauteile kommen beispielsweise Millimar-Messtaster, Mahr-Messinterface, Messmodule aus den Mahr-Messnormteilen oder individuell produzierte Bauteile zum Einsatz. Die einzelnen Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt und gewährleisten so eine perfekte Messkette, die zuverlässige Ergebnisse liefert.

Die Messsysteme von "MarSolution" ergänzen die Standard-Messplätze sowie Branchen- und Applikationslösungen von Mahr. Sie werden so konzeptioniert, dass sie mehr Geschwindigkeit und damit mehr Effizienz in die Qualitätssicherung bringen: Die Messplätze arbeiten direkt in der Fertigung in unmittelbarer Nähe der Bearbeitungsmaschinen und realisieren die Messaufgaben automatisiert oder halbautomatisiert - und reduzieren dadurch Fehlerquellen durch den Bediener.

Weitere Infos unter www.messmittelpunkt.com.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Digitaler Profilprojektor

Bauteileprüfung

EyeProfile ermittelt sämtliche in der Messkette abgelegten Maße, berechnet diese und zeigt im Abweichungsfall jeden Fehler an. Durch die Ankopplung an Datenbanken und Tabellenkalkulationen oder optional an ein SPC-System (QDas) werden die gemessenen...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...