Netzsch übernimmt Gabo

Dynamisch Mechanische-Analyse (DMA)

Netzsch-Gerätebau hat die Firma Gabo Qualimeter Testanlagen übernommen. Gabo ist einer der weltweit führenden Hersteller von Hochlast-DMAs.

Die DMA-Systeme der Firma Gabo werden insbesondere in der Gummi- und Reifenindustrie eingesetzt und sind für den wachsenden Verbundwerkstoff-Markt zugeschnitten. Netzsch ist führend im Bereich der Thermischen Charakterisierung von annähernd allen Werkstoffen und bietet Komplettlösungen für die Thermische Analyse, die Kalorimetrie (adiabatische und Reaktionskalorimetrie) und die Bestimmung thermophysikalischer Eigenschaften an.

Durch den Zusammenschluss können Netzsch- und Gabo-Kunden von zusätzlichen Produktlinien, hochwertigen Technologien im DMA-Bereich und einer weltweiten Support-Struktur profitieren. Ronald Gaddum, Geschäftsführer der Gabo Qualimeter Testanlagen GmbH, kommentierte die Übernahme durch Netzsch so: „Die internationale Präsenz der Netzsch-Gerätebau GmbH mit ihrer hervorragenden Verkaufs- und Servicestruktur und die Produktpalette von Gabo bilden die Grundlage für ein solides Wachstum dieses Geschäftsbereiches. Gabo Hochlast-DMA/DMTA-Geräte und DMA-Vollautomaten mit automaischer Probenzuführung tragen einen wichtigen Teil dazu bei. Durch die Synergieeffekte bei der Entwicklung, Anwendung und dem Verkauf entsteht ein Markführer und Komplettanbieter auf dem Gebiet der dynamisch mechanischen Materialprüfung und thermischen Analyse. Das Gabo-Team freut sich auf die Zusammenarbeit mit einer global agierenden Firma, deren Wurzeln sich in Deutschland befinden.“

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige