Träger für zellbasierte Assays

Träger für zellbasierte Assays

Das Unternehmen ibidi entwickelt, produziert und vertreibt Träger (µ-Slides) und Zubehör für zellbasierte Assays. Der Fokus liegt dabei im Bereich der Lebendzell-Analytik und -Diagnostik. Je nach Anforderung enthalten die µ-Slides mikrofluidische Komponenten. Die Produktpalette besteht neben den µ-Slides und µ-Dishes auch aus Pumpen- und Heizsystemen. Alle Produkte von ibidi sind auf mikroskopische Anforderungen optimiert.

Spezielle Applikationen adressieren Forschung in den Bereichen Angiogenese und Chemotaxis, Wundheilung und die Simulation von Blutgefäßen. Für diese Anwendungen sind eigene Slides und entsprechende Geräte entwickelt worden, die spezielle optische Anwendungen dieser Assays ermöglichen. Beispiele sind ein Perfusionssystem zur Untersuchung von Zellen unter Flussbedingungen.

Kundenspezifische Designs werden mit Hilfe eines R&D-Teams realisiert, das aus Physikern, Chemikern, Biologen und Biotechnologen besteht. Weitere Informationen finden Sie unter www.ibidi.de.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige

Micro-Array-Handling

High-Throughput-Screening

In den letzten Jahrzehnten war das Testen von Substanzen im Labor geprägt von zweidimensionalen Zellkultur-Modellen. Dabei ist eine 3-dimensionale (3D) Umgebung essentiell für eine natürliche Funktionalität.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Micro-Array-Handling

Mikrofluidische Blister

Integrierte Flüssigkeitslagerung bei Einweg-Schnelltests Waren Lab-on-Chip-Systeme vor Jahren noch exotische Randerscheinungen in Bezug auf Anwendungen innerhalb der Analytik oder Diagnostik, so ist aktuell ein deutlicher Anstieg der Entwicklung...

mehr...

Micro-Array-Handling

Mikrofluidische Kunststoffchips

Die Medical Division der WEIDMANN Plastics Technology AG mit Sitz in Rapperswil, Schweiz, entwickelt und industrialisiert mikrofluidische Systeme für den Diagnostik-, Biotech- und Pharmazeutikmarkt. Der Schlüssel für die erfolgreiche Herstellung...

mehr...

Micro-Array-Handling

RNA-, DNA- und Protein-Analytik

Die Mikrofluidik ist heute ein integraler Bestandteil im molekularbiologischen und im proteinchemischen Labor. In einem automatisierten Verfahren werden hierbei RNA, DNA oder Proteine in einem Chip, der mit Mikrokanälen durchzogen ist, hinsichtlich...

mehr...