Thüringer Innovationspreis 2015

Zeiss in der Kategorie „Licht & Leben" ausgezeichnet

Zeiss erhielt am Abend des 18.11. in Weimar den Thüringer Innovationspreis 2015 für sein konfokales Laser-Scanning-Mikroskop LSM 800 mit Airyscan. Eine Fachjury wählte das Gerät in der Kategorie „Licht & Leben“ zum Preisträger.

Zeiss erhielt am Abend des 18.11. den Thüringer Innovationspreis 2015 für das Konfokalmikroskop LSM 800 mit Airyscan in der Kategorie „Licht & Leben". (Foto: Zeiss / Wolf Jockusch)

Zeiss LSM 800 ist ein konfokales Laser-Scanning-Mikroskop für Anwendungen in der biomedizinischen Forschung, das flexible Lebendzelluntersuchungen mit hoher Bildqualität erlaubt. Das Airyscan-Modul ermöglicht gegenüber konventionellen Konfokalmikroskopen eine deutlich höhere Sensitivität und 1,7-fach höhere Auflösung.

„Die Sensitivität, Auflösung und Geschwindigkeit können nie hoch genug sein, wenn es darum geht, objektive Daten von lebenden Zellen oder anderen schwach markierten Proben zu gewinnen“, erklärt Projektleiter Dr. Bernhard Zimmermann vom Zeiss Unternehmensbereich Microscopy. Dank der Scan-Geschwindigkeiten des 32-Kanal-Flächendetektors von Airyscan können selbst schnelle Bewegungen markierter Proteine erfasst werden. „Bei einer Bildgröße von 512 x 512 Pixeln können Ereignisse mit bis zu acht Bildern pro Sekunde festgehalten werden“, so Zimmermann weiter. Das Mikroskopsystem überwacht und kalibriert laufend die Scanner-Position, um ein stabiles Sehfeld und ein optimales Signal-Rausch-Verhältnis zu gewährleisten. Zeiss hatte das Mikroskopsystem Anfang 2015 in den Markt eingeführt.

Der Preis wird gemeinsam vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), dem TÜV Thüringen e. V. sowie der Ernst-Abbe-Stiftung in den Kategorien „Tradition & Zukunft“, „Industrie & Material“, „Kommunikation & Medien“ sowie „Licht & Leben“ für herausragende Thüringer Innovationen vergeben. Mit dem „Ernst-Abbe-Preis für innovatives Unternehmertum“ wird zudem eine Unternehmerpersönlichkeit für besondere Verdienste um den Wissenschafts- und Technologiestandort Thüringen ausgezeichnet. Die Innovationen müssen überwiegend in Thüringen entwickelt bzw. gefertigt worden und seit kurzem auf dem Markt eingeführt sein oder Aussicht auf eine erfolgreiche Etablierung am Markt haben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige

Laser-Scanning-Mikroskop

Lebendzellbeobachtung

Olympus stellt das neue konfokale Laser-Scanning-Mikroskop FluoView FV1200 vor, das für die Darstellung lebender Zellen optimiert wurde. Das System kombiniert die Präzision des neu entwickelten IX83-Stativs mit optimierter...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Imaging

Segmentierung korrelativer Mikroskopiedaten

Die Zeiss ZEN Intellesis-Plattform ermöglicht eine integrierte Segmentierung mikroskopischer 2D- und 3D-Datensätze für den Routineanwender. Sie ist für alle Licht-, Konfokal-, Röntgen-, Elektronen- und Ionenmikroskope von Zeiss erhältlich.  

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite