News

65 Jahre Lee

Leighton Lee II, der als Ingenieur für die Luftfahrtindustrie arbeitete, hatte vor über 65 Jahren eine bahnbrechende Idee für die Triebwerkstechnik: LeePlug - ein Stopfen, der Gewindebohrungen und Dichtungen beim Motorenbau überflüssig macht. Mit dieser Erfindung gründete Leighton Lee II 1948 "The Lee Company".

Bereits 1974 sind auch die ersten Lee Miniatur-Magnetventile und EFS-Komponenten auf den Markt gekommen. Anfangs für die DOD-Print-Technik entwickelt, werden sie seitdem auch in Fluidik-Systemen der Medizin-, Pharma-, und Chemie-Technik sowie der Industrie, erfolgreich verwendet. Seit Anfang der 90er Jahre sind weitere innovative Produkte wie das Rückschlagventil Typ CCRM oder der konische LEE Betaplug Verschluss-Stopfen Grundlage für den am stärksten wachsenden Unternehmenszweig der Lee IMH - Industrie Gruppe.

Durch ein hohes Maß an F&E wurde "TLC" zu einem der Marktführer in der Herstellung und im Vertrieb von präzisen Hydraulik-Komponenten in Miniaturbauweise. Heute arbeiten weltweit über 1000 Mitarbeite für Lee. Bild: Softseat: Rückschlagventil mit zusätzlichem O-Ring zur Erhöhung der Sitz-Dichtheit.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige