9. Chemieforum

Chemiestandort NRW – Wohin geht die Reise?

"Chemiestandort NRW - Wohin geht die Reise?" ist der Titel des neunten Chemieforums der Initiative ChemCologne e. V. mit Sitz in Köln am 1. Oktober 2013 im BayKomm in Leverkusen. Vertreter aus Industrie, Politik, Wissenschaft, Verwaltung, Verbänden und Medien informieren sich anhand von Vorträgen und Diskussionen über die aktuellen Entwicklungen, die die Wettbewerbsfähigkeit der chemischen Industrie in Nordrhein-Westfalen beeinflussen.

"Die chemische Industrie ist eine Schlüsselindustrie in Nordrhein-Westfalen. Ein Drittel des Gesamtumsatzes der deutschen Chemieindustrie wird an Rhein und Ruhr erwirtschaftet. Das diesjährige Chemieforum wird sich mit den Zukunftsaussichten des Produktionsstandortes NRW befassen und sowohl lokale als auch internationale Herausforderungen beleuchten", betont ChemCologne-Projektleiter Daniel Wauben.

Das Programm des neunten Chemieforums wird gestaltet durch eine prominent besetzte Diskussionsrunde, an der unter anderem Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, teilnimmt. Am Nachmittag erläutern hochrangige Unternehmensvertreter aus der chemischen Industrie die globalen Trends und ihre Auswirkungen auf die heimische Chemieindustrie. Der bekannte Radio- und Fernsehjournalist Michael Karhausen (WDR) wird die Diskussionsrunde moderieren.

Weitere Infos und Anmeldung unter diesem Link.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

ChemCologne-Region: Vorreiter durch Innovationen

Das Motto des 10. ChemCologne-Kooperationstags am 15. November 2011 lautete "Ressourceneffizienz durch innovative Polymere und Prozessoptimierung". Das Jubiläum war auch gleichzeitig ein Debüt, da die Veranstaltung erstmalig an der FH Aachen, Campus...

mehr...
Anzeige