News

analytica 2008 - Analytik Jena erzielt Spitzenergebnis!

"Die 21. Ausgabe der internationalen Fachmesse hat die Erwartungen mehr als übertroffen und endet mit Bestwerten hinsichtlich Internationalität bei Ausstellern und Besuchern seit ihrem 40-jährigen Bestehen", so die offizielle Pressemeldung der Messe analytica, die vom 1. bis 4. April die Türen für die internationale Laborbranche in München öffnete. Analytik Jena kann dies nur bestätigen. Gemeinsam präsentierten sich auf 144 qm Ausstellungsfläche alle Tochterunternehmen der Analytik Jena. Das Ziel, AJ als Komplettanbieter für die Instrumentelle Analytik, Labor-Informations-Management-Systeme und bioanalytische Lösungen zu präsentieren, ist hervorragend gelungen. Das bestätigen die durchweg positiven Resonanzen der Besucher am Stand. An den vier Messetagen konnte Analytik Jena mehr als 700 internationale Interessenten und Kunden begrüßen, eine enorme Steigerung zur analytica 2006. Besonders hervorzuheben ist die Qualität der Anfragen. Die Branche befindet sich im Aufwärtstrend, die Kaufabsicht ist deutlich zu spüren. Neben bestehenden Kunden, die Interesse an den Neuentwicklungen zeigten, freut es uns besonders, viele neue Interessenten auf Analytik Jena aufmerksam gemacht zu haben. Jetzt beginnt die ausführliche Beratung für viele interessante Projekte. Ein Besuch am Analytik Jena Stand lohnte sich für jeden Besucher. Neben dem Gewinnspiel waren vor allem Softeis, Espresso und die Thüringer Rostbratwürste sehr beliebt. Zu den Besuchermagneten gehörte das High-Resolution Continuum Source AAS - contrAA 700, ein kompaktes Allroundsystem für die Flammen-, Hydrid- und Graphitrohrtechnik, das in der Lage ist, sowohl flüssige, als auch feste Proben in ein und demselben Gerät zu analysieren. Darüber hinaus gab es großes Interesse an den Neuentwicklungen im Bereich Elementar- und Summenparameteranalyse: multi EA 5000, multi EA 4000 und multi X 2500. Analytik Jena bekräftigte damit einmal mehr die Innovationskraft und Leistungsstärke als Komplettanbieter in der Laborbranche. "Mit unseren Weiterentwicklungen und echten Innovationen, ist es uns wieder einmal gelungen, nicht nur bestehende Kunden zu beeindrucken, sondern auch viele neue Interessenten zu gewinnen. Die diesjährige analytica war ein voller Erfolg für Analytik Jena. Wir blicken sehr positiv auf die kommenden Projekte und freuen uns auf zahlreiche Aufträge", resümiert Angelika Hornischer, Vertriebsleiterin Deutschland/Österreich/Schweiz. Mehr Informationen zu den neuen Produkten und zum gesamten Leistungsspektrum der Analytik Jena erhalten Sie auf der Homepage http://www.anayltik-jena.de.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...

Pharma 4.0

Auszeichnung für Werum IT Solutions

Werum IT Solutions ist von APAC CIO Outlook als einer der „Top 10 Pharma & Life Science Solution Providers 2018“ ausgezeichnet worden. Der Preis wird an Unternehmen vergeben, die mit technologischen Weiterentwicklungen erfolgreich die...

mehr...