Clariant und BioSpectrum vereinbaren strategische Partnerschaft

Clariant wird Ankeraktionär

Das Spezialchemieunternehmen Clariant hat eine Vereinbarung über eine Beteiligung von 17 % an der BioSpectrum Inc („BioSpectrum“) unterzeichnet. Das Unternehmen mit Sitz in Südkorea ist ein führender Entwickler und Anbieter von Spezialwirkstoffen für Kosmetika, die aus der vielfältigen asiatischen Flora gewonnen werden und nachgewiesenen Nutzen für Menschen haben.

Das Projektteam, welches die strategische Partnerschaft erarbeitet hat (von links): Stephan Lynen, Leiter Regional Business Line Asien, BU ICS; Dr. Deok-Hoon Park, CEO BioSpectrum; Christian Vang, Leiter BU ICS; Dr. Younghyun Kim, Leiter Sales und Marketing von BioSpectrum; Guido Appl, Leiter Sales & Application Personal Care und Industrial & Home Care, Region Asien-Pazifik. (Foto: Clariant)

Das sich gegenwärtig im Familienbesitz befindliche Geschäft wird auch weiterhin als unabhängiges Unternehmen geführt. Clariant wird ihre globale Verkaufsorganisation sowie ihr Innovationsnetzwerk einbringen, um das Wirkstoff-Portfolio von BioSpectrum weltweit, mit Ausnahme von Südkorea, zu vermarkten.

„Die Transaktion erlaubt uns im strategisch wichtigen und weltweit wachsenden Markt für Personal-Care-Anwendungen zu expandieren. Unsere Beteiligung an BioSpectrum verschafft uns weiteren Zugang zu hochinnovativen Wirkstoffen aus erneuerbaren Rohstoffen. Dies entspricht einer steigenden Nachfrage der Verbraucher, nicht nur in Asien, sondern weltweit, nach natürlichen Inhaltsstoffen in Kosmetika“, sagte Hariolf Kottmann, CEO von Clariant.

Christian Vang, Leiter der Geschäftseinheit Industrial & Consumer Specialties (BU ICS), erklärte dazu: „Wir freuen uns über die strategische Partnerschaft mit BioSpectrum. Die Transaktion wird unsere vorausgegangene Investition in die Zusammenarbeit mit Beraca in Lateinamerika verstärken und durch den exklusiven Vertrieb den Aufbau unserer globalen Kundenplattform unterstützen. Durch diese strategische Investition stärkt und erweitert Clariant deutlich ihr Portfolio an Wirkstoffen. Dies untermauert unsere Fähigkeit, eine wettbewerbsfähige Palette an natürlichen, nachhaltigen und wirksamen Formulierung für die Personal-Care-Industrie anzubieten.”

Anzeige

Dr. Deok-Hoon Park, CEO von BioSpectrum, fügte hinzu: „Diese Partnerschaft mit Clariant ist ein wichtiger Schritt für das Wachstum von BioSpectrum. Wir werden einen starken Partner bekommen, der unsere schnellen und ambitionierten Expansionspläne unterstützt. Zudem sehen wir immense Synergien bei Innovationen, die dazu führen werden, dass wir mehr Wert für unsere Kunden weltweit schaffen.”

BioSpectrum ist bekannt für seine Erfahrung bei der Erforschung und Entwicklung von natürlichen Rohstoffen für Haut- und Haarpflegeprodukte. Das Unternehmen verfügt über eine ausgewiesene wissenschaftliche Expertise bei In-vivo-Studien, Wirksamkeitsstudien und -nachweisen. Dies ermöglicht das Design und die Entwicklung von qualitativ hochwertigen Wirkstoffen für die Kosmetikindustrie. Alle Wirkstoffe basieren auf dem neusten technologischen Stand, sind umfassend untersucht und so entwickelt, dass sie die Bedürfnisse der Kosmetikindustrie erfüllen und den Trends entsprechen.

Das Wirkstoff-Portfolio von BioSpectrum stammt aus Naturstoffen und von Auszügen exotischer, asiatischer Pflanzen. Diese wachsen vor allem auf der südkoreanischen Insel Jeju, einem abgelegenen Berg vulkanischen Ursprungs, wo es über 1800 Pflanzenarten gibt. Die Inhaltsstoffe für kosmetische Formulierungen umfassen Wirkstoffe, die Feuchtigkeit und Effekte wie Whitening, Anti-Aging, Wundheilung, Hautberuhigung, Entzündungshemmung, Entgiftung und Schlankeitseffekte bieten sowie gegen Akne und Schuppen wirken.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige