Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

Neue VDI-Publikation - CRISPR/Cas & Co

Neue VDI-PublikationCRISPR/Cas & Co

Biotechnologische Durchbrüche wie die CRISPR/ Cas-Methode verheißen völlig neuartige und vielversprechende Anwendungen in Medizin, Landwirtschaft und Industrie. Der VDI gibt in seiner neuen Publikation „CRISPR/Cas & Co – Neue Biotech-Werkzeuge“ aus Ingenieurperspektive einen Überblick über die Chancen dieser Technologien, beleuchtet aber auch mögliche Risiken sowie gesellschaftliche, ökologische und ökonomische Implikationen.

sep
sep
sep
sep
Publikation „CRISPR/Cas & Co – Neue Biotech-Werkzeuge“

In jüngster Zeit haben sich aus Ergebnissen der Grundlagenforschung neue Technologien zum gezielten Eingriff in das Genom weiterentwickelt (Genom Editierung). Es gibt verschiedene Verfahren, mit denen punktgenaue Eingriffe im Erbgut durchgeführt werden können. Das neueste Werkzeug zur gezielten Veränderung von Genomen wird CRISPR/Cas (sprich: Krisperkas) abgekürzt. Die Methode macht sich Mechanismen aus dem Abwehrsystem von Bakterien zu Nutze. CRISPR/Cas ist einfacher, kostengünstiger und schneller zu implementieren als die zuvor entwickelten Genom-Editierungswerkzeuge, und es ermöglicht, gleichzeitig mehrere Ziele im Genom zu adressieren.

Anzeige

Aufgrund dieser Eigenschaften hat sich die Anwendung von CRISPR/Cas in sehr kurzer Zeit in allen Bereichen der Molekularbiologie etabliert – sei es in der Therapieentwicklung, der Pflanzenforschung oder der industriellen Biotechnologie. Beispiele hierfür sind Gentherapien gegen erblich bedingte und bisher nicht heilbare Krankheiten, die Entwicklung neuer Immuntherapien gegen Krebs sowie antivirale Strategien gegen HIV. Aber auch stark optimierte Prozesse in der Chemieindustrie sowie neue Methoden zu einer erleichterten Züchtung von Nutzpflanzen, welche die Anpassung der Agrarwirtschaft an den Klimawandel unterstützen kann.

Allerdings werfen diese Perspektiven auch Fragen auf, und neue Technologien müssen immer hinsichtlich möglicher Risiken oder ethischer Bedenken diskutiert werden. Der VDI-Fachbereich Biotechnologie möchte mit der neuen Publikation aus Ingenieurperspektive eine Einführung in diese Thematik und eine Diskussionsgrundlage geben. Die Veröffentlichung steht kostenfrei zum Download zur Verfügung unter http://bit.ly/2zlm92r.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Biradikale - Modell

GrundlagenforschungStabile Biradikale erzeugt

Die Welt der Chemie ist um eine Attraktion reicher: Forscher der Universität Würzburg haben Moleküle so stark gedreht, dass deren Doppelbindungen komplett zerstört wurden. Das Ergebnis: außergewöhnlich stabile Biradikale.

…mehr
Schmelzendes Material

Wichtige Lücke in der Grundlagenforschung...Wie fest zu flüssig wird

Materialwissenschaftler der Universität Jena können nun erklären, was beim Schmelzen eines Materials genau passiert.

…mehr
Dr. Ashour Ahmed und Professor Oliver Kühn

Experimenteller DurchbruchBeschleunigte Reaktion zweier Moleküle in Lösungsmittel durch Laserlicht nachgewiesen

Der Physiker Professor Oliver Kühn hat gemeinsam mit seinem Kollegen Dr. Ashour Ahmed und Forschern der Freien Universität Berlin erstmals die Beschleunigung einer Reaktion zweier Moleküle in einem Lösungsmittel durch Laserlicht nachgewiesen.

…mehr
Screenshot Kurzfilm der Preisträger

Einzelzell-DatenanalyseErwin-Schrödinger-Preis 2017: Zellentwicklung aus Einzelzelldaten berechnet

Der Erwin-Schrödinger-Preis 2017 geht an Wissenschaftler, die gezeigt haben, wie sich aus Daten einzelner Blutzellen deren weitere Entwicklung berechnen lässt. 

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Team der RWTH Aachen gewinnt ChemCar-Wettbewerb 2015. (Bild: 4FFK media)

ChemCar-Wettbewerb 2015Team der RWTH Aachen gewinnt

Im Jubiläumsjahr des ChemCar-Wettbewerbs stellte die RWTH Aachen mit seinem interdisziplinären Team aus Verfahrenstechnikern und Konstrukteuren wie schon 2014 ihre Überlegenheit unter Beweis und sicherte sich das Preisgeld von 2000 Euro.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter