News

Edwards bietet Sonderkonditionen bei der Inzahlungnahme von Stokes Microvac-Vakuumpumpen

Edwards, ein weltweit führendes Unternehmen der Vakuum-Technologie, bietet seinen Kunden eine besondere Möglichkeit des Upgrades des vorhandenen Vakuumsystems. Sonderrabatte werden beim Kauf einer neuen ölgedichteten Sperrschieberpumpe Stokes Microvac 212J oder 412J gewährt, wenn eine gebrauchte Microvac oder eine Vakuumpumpe vergleichbarer Größe in Zahlung gegeben wird. Stokes Microvac-Vakuumpumpen werden in zahlreichen Industriezwiegen eingesetzt, einschließlich Vakuum-Beschichtung, Vakuum-Metallurgie (Wärmebehandlung und Schmelzverfahren), Chemie, Verfahrenstechnik und Pharmazie. Sie bieten hohe Zuverlässigkeit und Produktivität bei minimalem Wartungsaufwand und Ausfallzeiten. Sie gelten als die effizientesten und platzsparendsten Pumpen unter den traditionellen, ölgedichteten Pumpen. Die Pumpen der neuen J-Serie verbrauchen weniger Strom und Betriebsmittel als ältere Modelle, somit können die Anwender die Betriebskosten senken und die Kohlenstoff-Emissionen reduzieren. "Wir arbeiten kontinuierlich an der Optimierung unserer Stokes Microvac-Pumpen, um die Zuverlässigkeit zu erhöhen und die Wartungsanforderungen zu reduzieren. Unser Upgrade-Angebot gibt Kunden die Möglichkeit, bei denkbar günstigem Preis von den neuesten Entwicklungen und der vollen Garantie zu profitieren - ohne das lästige Problem, die alten Pumpen aufwändig entsorgen zu müssen," erklärt Dave Sobiegray, Product Manager Industrial Vacuum, Edwards. "Ob die Instandhaltung der vorhandenen Pumpe nicht mehr rentabel ist oder ein neueres Modell für ein anderes Projekt benötigt wird, die Inzahlungnahme der alten Pumpe reduziert die Kosten für das Upgrade." Die Stokes Microvac ist ein in sich geschlossene, ölgedichtete Drehkolbenpumpe mit niedriger Drehzahl und großem Spielraum zwischen Rotor und Stator für eine längere Lebensdauer. Eine neue gekapselte Ventilkonstruktion, optimierte O-Ring-Dichtungssysteme und der völlig gekapselte ventilatorgekühlte Motor resultieren in niedrigerem Geräuschpegel, niedrigerem Stromverbrauch und längeren Wartungsintervalle. Die niedrige Drehzahl reduziert den Verschleiß der Kolben und Schieber, damit wird, wie gesagt, die Lebensdauer der Pumpe weiter erhöht und zudem die Einsatzmöglichkeiten in partikelbelastenden Verfahren weiter verbessert. Das interne Ölverteilungssystem macht äußere Rohrleitungen überflüssig, arbeitet leckfrei und trägt zum modernen Produkt-Design bei. Der Pumpkolben ist mit einem Excenter an der Haupt-Antriebswelle montiert und wird von zwei frei oszillierenden Gelenkstangen geführt. Wenn der Kolben sich dreht, gelangt Luft über die Schieber in die Pumpe. Erreicht der Kolben die obere mittlere Position, wird der Einlass geschlossen und die eingeschlossene Luft komprimiert, die dann - wenn der Kolben sich weiter dreht - durch das Auslass-System des Schöpfraums bzw. die Auslassventile ins Freie abgegeben wird. Um weitere Informationen und die genauen Bedingungen für die Inzahlungnahme gebrauchter Stokes-Sperrschieberpumpen zu erhalten, besuchen Sie bitte unsere Internetseite www.edwardsvacuum.com/trade09. Dieses Angebot ist ab sofort bis einschließlich 31. Mai 2010 gültig

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige