News

Edwards präsentiert Hochleistungsvakuumpumpen auf drei Frühjahrstagungen der DPG

Edwards Group Limited (NASDAQ: EVAC), führender Hersteller und Dienstleister im Bereich von Vakuumtechnologie und Abgasreinigungssystemen, sucht die Herausforderung und präsentiert eine Reihe von Hochleistungsvakuumpumpen für wissenschaftliche Anwendungen auf drei Frühjahrstagungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) in Jena (26. - 28. Februar), Dresden (5. - 7. März) und Regensburg (12. - 14. März).

Die DPG-Frühjahrstagungen ziehen Physiker aus aller Welt an. Im Rahmen der "Challenge Edwards"-Kampagne lädt sie Edwards ein, ihre kniffligsten Probleme bei Vakuumanwendungen am Stand vorzustellen und gemeinsam mit dem Expertenteam in einer offenen Diskussion Lösungsansätze zu erörtern.

Dazu präsentiert das Unternehmen eine Reihe von Hochleistungspumpen für wissenschaftliche Anwendungen. Darunter die trocken laufende nXDS Scroll-Vakuumpumpe, die im Jahr 2012 in neuem Design auf den Markt gebracht wurde. Die nXDS ist eine umweltfreundliche, ölfreie Vakuumpumpe ohne Schmiermittel im Vakuumbereich. Mit außergewöhnlicher Pumpleistung, tiefem Enddruck und niedrigem Geräuschpegel ist sie laut Pressemitteilung die leistungsfähigste ihrer Klasse. Eine intelligente elektronische Steuerung und die einfache Wartung ermöglichen einen ökonomischen Betrieb bei minimalen Ausfallzeiten. Die verbesserte Tip-Seal-Technologie erhöht zudem die Lebensdauer.

Ebenfalls am Stand zu sehen ist die für Innovation ausgezeichnete nEXT-Turbomolekularpumpe (Queen¿s Award for Enterprise 2012). Edwards' innovative Vakuumtechnologie zeigt sich sowohl bei der konstant hohen Leistung als auch durch die Wartungsfreundlichkeit der Produkte. Pflege und Wartungen lassen sich vor Ort in nur wenigen Minuten mit entsprechendem Werkzeug vornehmen. Auch der Austausch eines Lagers lässt sich leicht und problemlos bewerkstelligen, da sich die Pumpe binnen zehn Minuten zerlegen und wieder zusammensetzen lässt. Sofern der Zugang möglich ist, können Wartungen vor Ort erfolgen. Im anderen Fall wird lediglich ein sauberer staubfreier Arbeitstisch benötigt, um diese durchzuführen.

"Die Teilnahme an den DPG-Tagungen wird uns die Gelegenheit geben, zu zeigen, warum Edwards das führende Unternehmen im Vakuumsektor ist," sagt Giselher Sostmann, Key Account Manager Forschung und Entwicklung bei Edwards. "Unser kompetentes Team verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im wissenschaftlichen Bereich. Das umfassende Sortiment an Pumpen verschiedenster Größen und Varianten bietet OEMs und Anwendern große Auswahlmöglichkeiten, sodass sie die auf ihren Bedarf zugeschnittene Vakuumlösung flexibel zusammenstellen können. Wir freuen uns besonders darauf, mit den Anwendern über deren Herausforderungen zu sprechen und unsere Expertise im Vakuumbereich unter Beweis zu stellen. Edwards#039; Erfolg ist nicht nur in innovativen Produkten begründet, sondern auch in einer engen Kooperation mit den Kunden, um Lösungen für die Aufgabenstellungen von morgen liefern zu können."

Gezeigt wird auch die kompakte T-Station 75 Turbo Cart - die kleinste Turbopumpstation von Edwards. Sie bietet eine konstant hohe Leistung und ist eine hervorragende "Plug & Play"-Lösung für schnelles und einfaches Erzeugen von Hochvakuum. Dank der leistungsstärkeren Vorvakuumpumpe erzeugt sie laut Pressemitteilung das benötigte Vakuum doppelt so schnell wie Wettbewerbsprodukte.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Scroll-Vakuumpumpen nXDS

Ölfreie Pumpen

Trockenvakuumpumpen Mit höchstem Endvakuum und modernstem Design ist die neue nXDS-Pumpe von Edwards laut Pressemitteilung die leistungsfähigste ihrer Klasse. Es handelt sich um eine umweltfreundliche, ölfreie Vakuumpumpe ohne Schmiermittel im...

mehr...

Karrieremesse

Jobvector career day in Düsseldorf

Beim Jobvector career day am 16. November in Düsseldorf haben BerufseinsteigerInnen, AbsolventInnen, Studierende und auch Fach-und Führungskräfte die Möglichkeit mit nationalen und internationalen Top-Arbeitgebern in Kontakt zu treten.

mehr...
Anzeige