News

EIGA zeichnet Linde erneut mit dem "Road Safety Award" aus: Sichere Logistikkette von der Produktion bis zum Kunden

Die European Industrial Gases Association (EIGA) hat Linde Gas Deutschland mit dem "Road Safety Award 2010" ausgezeichnet. Der europäische Industriegase-Verband würdigt damit die niedrigste Unfallrate bei Tankfahrzeugen mit einer Jahres-Gesamtleistung von mehr als 5 Millionen gefahrenen Kilometern. In dieser Kategorie mit der höchsten Transportleistung bleibt die deutsche Landesgesellschaft der Linde Gases Division - wie bereits im Jahr 2008 - der sicherste Groß-Carrier für Industrie-Flüssiggase in Europa.

Real hat die Bulk-Flotte von Linde Gas Deutschland im Jahr 2010 rund 30 Millionen Kilometer zurückgelegt. Dies entspricht einer Steigerung von 12 % an transportiertem Volumen gegenüber 2009. Herbert Schenke, Leiter der Tank-Versorgung in der Region Kontinental- und Nordeuropa (RCN), nahm die Urkunde im Namen der rund 440 Linde-Tankwagenfahrer in Deutschland entgegen. Peter Stocks, Leiter der Region RCN, lobte den Award dabei als Ergebnis kontinuierlicher Anstrengungen von Linde im Bereich der Transportsicherheit.

Um eine sichere Logistikkette von der Produktion bis zum Kundentank zuverlässig zu gewährleisten, hat das Unternehmen seine Anstrengungen in diesem Bereich nochmals verstärkt: So durchliefen die Tankwagenfahrer im Rahmen eines kontinuierlichen Qualifizierungsprozesses rund 2300 so genannte Leading Indicator Trainings. Neu ist außerdem eine Sicherheitsschulungs-DVD mit dem Titel "Staying in control", an der die Linde-Fahrer aktiv mitgearbeitet haben.

Anzeige

Hinter diesen neuen Maßnahmen steht ein seit Jahren weiterentwickeltes Schulungs- und Weiterbildungskonzept. Es umfasst zum einen die Teilnahme an Fahrsicherheitsseminaren sowie Fahr- und Kraftstoffspar-Trainings auch mit eigenen Trainern. Zum anderen beinhaltet das Konzept die interne Ausbildung in allen sicherheitsrelevanten Themen. Fahrer, die diesen Prozess erfolgreich durchlaufen und einen entsprechenden Test bestanden haben, sind als "Linde Leading Driver" qualifiziert. Zudem verfügt Linde über ein eigenes, ständig aktualisiertes Fahrerhandbuch. Darin sind alle wichtigen Gesetze, Vorschriften und Anweisungen zusammengefasst. So und mit modernster Fuhrparktechnik gewährleistet Linde höchste Standards, die noch deutlich über den gesetzlichen Anforderungen liegen.

Als zugelassenes Ausbildungsinstitut im Rahmen des Europäischen Abkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (Accord européen relatif au transport international des marchandises dangereuses par route, ADR) bietet Linde auch externe Schulungen an. Diese bundesweit durchgeführten Schulungen sind fester Bestandteil der modular aufgebauten Sicherheitsservices LIPROTECT®.

Weitere Informationen über Linde Gas finden Sie online unter http://www.linde-gas.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige