Entrepreneur des Jahres 2013

Alexandra Knauer ist Finalistin

Alexandra Knauer

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young kürt auch in diesem Jahr die besten mittelständischen Unternehmerinnen und Unternehmer Deutschlands, die sich durch hohe Innovationskraft, wirtschaftlichen Erfolg und soziales Engagement auszeichnen. Alexandra Knauer hat es in den Kreis der Finalisten geschafft, aus dem am 19. September in der Alten Oper Frankfurt die diesjährigen Preisträger ermittelt werden.

Die Auszeichnung "Entrepreneur des Jahres" honoriert unternehmerische Spitzenleistungen durch eine unabhängige Jury in verschiedenen Kategorien - weltweit in über 50 Ländern, in Deutschland 2013 schon zum 17. Mal. In den Kategorien Investitionsgüterindustrie, Konsumgüterindustrie, Handel, Dienstleistungen, IT/Medien sowie Start-up wird jeweils ein Sieger am 19. September in der Alten Oper Frankfurt vor hochkarätigen Gästen bekannt gegeben und ausgezeichnet.

Frau Knauer ist mit großem Engagement und Freude Unternehmerin. Gemeinsam mit Geschäftsführer Dr. Alexander Bünz leitet sie das Unternehmen und beide sind überzeugt, dass die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Schlüssel zum Erfolg sind. Deshalb beteiligt KNAUER seine Mitarbeiter am Gewinn des Unternehmens und trägt durch tägliche Aktivpausen, regelmäßige Sportangebote und Gesundheitsvorträge zum Wohlbefinden seiner Belegschaft bei. Neugier auf Neues ist ein wichtiger Antrieb für ihr unternehmerisches Handeln. Hohes gesellschaftliches Engagement ist für beide aus Überzeugung ein persönliches Anliegen.

Frau Knauer engagiert sich auch außerhalb ihrer Firma sozial und lokal in verschiedenen Netzwerken. So ist sie z.B. Mitglied in den renommierten Kuratorien der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung und der Hochschule für Wirtschaft und Recht. Ferner ist sie seit vielen Jahren Schirmherrin des Unternehmerinnen-Netzwerkes Connecting Women und seit kurzem sitzt sie im Industrieausschuss der IHK.

Sich mit den erfolgreichsten Unternehmern und Unternehmerinnen in Deutschland zu messen ist eine Herausforderung, der sie sich immer wieder gerne stellt. Sie ist stets daran interessiert, von anderen zu lernen und gute Ideen für ihr Unternehmen abzuleiten. Bereits 2010 hatte sie die Freude mit dem Prix Veuve Clicquot als "Unternehmerin des Jahres" für Deutschland ausgezeichnet zu werden.

Alexandra Knauer ist seit 1995 Geschäftsführerin der Wissenschaftliche Gerätebau Dr. Ing. Herbert Knauer GmbH. Seit 2000 ist sie Alleineigentümerin in zweiter Generation. Das Berliner Unternehmen mit derzeit 126 Mitarbeitern ist seit mehr als 50 Jahren Entwickler und Hersteller von Hightech-Geräten für die Flüssigkeitschromatografie. Mit Hilfe dieser sogenannten HPLC-Systeme ist es z.B. möglich, erstaunlich geringe Mengen an Schadstoffen in Lebensmitteln oder Gewässern nachzuweisen und die Qualität von pharmazeutischen und chemischen Produkten zu kontrollieren.

Mehr Informationen zum Wettbewerb Entrepreneur des Jahres 2013 auf der Ernst & Young Website

http://www.ey.com/DE/de/About-us/Entrepreneurship/Entrepreneur-Of-The-Year.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...