Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

Firmengründer und Geschäftsführer Horst Linn feiert seinen 70. Geburtstag

PersonalieHorst Linn wurde 70

Das Unternehmen Linn High Therm existiert seit 1969 und produziert Sonder-, Industrie- und Laboröfen. Firmengründer und Geschäftsführer Horst Linn konnte Ende Juli seinen 70. Geburtstag feiern und es gratulierten neben hochrangigen Persönlichkeiten aus Industrie und Politik auch die Mitarbeiter, Freunde, Bekannte und Motorsportfreunde während eines Stehempfanges in Eschenfelden.

sep
sep
sep
sep
Personalie: Horst Linn wurde 70

Linn High Therm beschäftigt heute weltweit mehr als 100 Mitarbeiter im Ofenbau. Die Teilnahme an den Weltraummissionen D1 und D2 mit einem Schmelzofen, Treffen mit Politikern wie Franz Josef Strauß, Dr. Richard von Weizäcker, Dr. Otto Wiesheu, Gerhard Schröder, Dr. Angela Merkel und Dr. Frank-Walter Steinmeier, die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande und 1. Klasse sowie der Verdienstmedaille um die bayerische Wirtschaft waren Highlights in der Firmenlaufbahn.

1989 übernahm Horst Linn den ehemaligen VEB Elektro im thüringischen Bad Frankenhausen, dem heutigen Werk II mit gegenwärtig 34 Beschäftigten. 2003 erfolgte eine Beteiligung an Fa. Induktio, Ljubljana, Slowenien, mit der Produktion von Mittelfrequenzumrichtern und Hochfrequenzgeneratoren bis 1000 kW.

Anzeige

Die Exportquote liegt bei ca. 70 %, wobei sich die Auslandsaktivitäten auf Russland, Osteuropa, China und Südostasien konzentrieren. Linn produziert an drei Standorten und exportiert in ca. 50 Länder.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Laborofen

Für Labor und IndustrieLabor- und Schutzgasöfen

Von Linn High Therm gibt es jetzt die neuen Laboröfen VMK (bis 1800 °C) und VMK-S/Vac (bis 1200 °C) zum Löten, Glühen, Veraschen, Tempern, Sintern, Reduzieren, Pyrolyse, usw.

…mehr
Ein Ofensystem im Reinraum des Fraunhofer-Institut IISB in Erlangen. Das neue, von der DFG geförderte Ofensystem für das Reinraumlabor wird erweiterte Möglichkeiten zur Herstellung von Halbleitern bieten. (Bild: Kurt Fuchs)

Ofensystem fürs ReinraumlaborForschung an Halbleiterbauelementen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert die Anschaffung eines Hochtemperatur-Ofensystems für den Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Mit dem Gerät forschen die Wissenschaftler an der Weiterentwicklung von Halbleiterbauelementen.

…mehr
Rohrofensystem

Mit Schutzgas und HochvakuumMaßgefertigte Rohröfen

Jeder Rohr- und Klapprohrofen aus dem Sortiment von Carbolite Gero kann in Verbindung mit einer Schutzgasausstattung beispielsweise mit Stickstoff, Argon oder Formiergas (5 % Wasserstoff und 95 % Stickstoff), betrieben werden.

…mehr
Glühöfen

GlühöfenKompakte Front- und Toploader

Die neuen platzsparenden Glühöfen VGLO-Toploader 10/11-1G und GLO 10/11-1G mobil ermöglichen Wärmebehandlungen ressourcenschonend bis 1100 °C unter Luft oder Inertgasen und unter Vakuum bis 750 °C.

…mehr
Muffelöfen

MuffelöfenPhönix aus der Asche

Neben der laufenden Produktion ist eine schnelle Aschegehaltsbestimmung auch bei Eingangskontrolle von Rohstoffen sowie in der Forschung und Entwicklung von großer Bedeutung. Abhilfe schaffen hier die High-Tech-Muffelofensysteme von CEM.

…mehr

Mediadaten 2017

LABO Marktübersichten

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige
Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter