News

Gerresheimer investiert weiter in vorfüllbare Spritzensysteme

Die Gerresheimer AG, einer der weltweit führenden Zulieferer der Pharma- und Healthcare-Industrie, investiert weiter in den Wachstumsmarkt der vorfüllbaren Glasspritzen. Neben den drei bestehenden Produktionslinien für die sogenannten RTF®-Spritzen (Ready-to-fill) am Standort Bünde (Deutschland) soll jetzt eine weitere Linie der neuesten Generation installiert werden. Der Markt für vorfüllbare Glasspritzen wächst jährlich mit zweistelligen Wachstumsraten. Gerresheimer als die klare Nummer zwei im Weltmarkt wird die Produktionskapazitäten weiter ausbauen und rund 20 Millionen Euro in eine vierte Produktionslinie für vorfüllbare Spritzen investieren. Die neue Linie wird im Jahr 2012 fertiggestellt. Dann können jährlich bis zu 120 Millionen Spritzen zusätzlich produziert werden. "Wir liefern erfolgreich Spritzensysteme an Pharmakunden in aller Welt. Jetzt investieren wir erneut in diesen Wachstumsmarkt und bauen unsere Position am Weltmarkt weiter aus. Unser Kompetenzzentrum für Spritzensysteme in Bünde bietet wegen des dort vorhandenen Technologie Know-how dafür beste Voraussetzungen", sagt Uwe Röhrhoff, Vorstandsvorsitzender der Gerresheimer AG. Mehr Informationen über vorfüllbare Spritzensysteme unter:

http://www.gerresheimer.com/produkte-services/pharmahealthcare/tubular-glass/spritzensysteme.html

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Reinraum-Labor für die HAW

Gerresheimer Medical Plastic Systems intensiviert seine Zusammenarbeit mit der Hochschule Amberg-Weiden durch die Unterstützung beim Aufbau eines Reinraumlabors an der Hochschule. Das Labor wurde am 21. Mai von der Hochschulleitung, der...

mehr...
Anzeige