Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Reinraum-Labor für die HAW

NewsReinraum-Labor für die HAW

Gerresheimer Medical Plastic Systems intensiviert seine Zusammenarbeit mit der Hochschule Amberg-Weiden durch die Unterstützung beim Aufbau eines Reinraumlabors an der Hochschule. Das Labor wurde am 21. Mai von der Hochschulleitung, der Fakultätsleitung und der Geschäftsführung der Gerresheimer Regensburg GmbH eingeweiht.

sep
sep
sep
sep
News: Reinraum-Labor für die HAW

Das Reinraumlabor umfasst 50 Quadratmeter und entspricht der anspruchsvollen ISO-Klasse 7. Entsprechend hochkarätig ist auch die Ausrüstung des Raums mit einer vollelektrischen KraussMaffei Spritzgussmaschine EX 50-55, einem Werkzeug für Versuchsteile und einem Robotersystem. Zusätzlich ist der Aufbau eines analytischen Labors mit Geräten wie einem optischen Mikroskop mit Partikelzählfunktion, einem Partikelzähler für Gase und Flüssigkeiten, einer Filteranlage zur Partikelretention und Identifikation sowie einem Keimmessgerät geplant. Dem Reinraum vorgeschaltet ist eine Umkleideschleuse für die Einkleidung der Mitarbeiter auf Reinraumstatus. Durch große Verglasungen können Studierende und Interessierte die Arbeit im Labor von außen verfolgen.

Anzeige

Gerresheimer hat im Projekt das Werkzeug, das Messequipment und ein Spritzgussteil für die Untersuchung gestellt. Zusätzlich wurde das Projektmanagement beim Aufbau des Labors übernommen. "Durch die Unterstützung der Hochschulen und eine praxisorientierte Ausbildung begegnen wir dem drohenden Fachkräftemangel", erläutert Manfred Baumann, technischer Geschäftsführer der Gerresheimer Regensburg GmbH das Engagement des Unternehmens. "Wir brauchen kompetente Ingenieure, die speziell für unsere Bedürfnisse ausgebildet sind und die medizinische Fachsprache unserer Kunden sprechen. Dafür muss aber auch die Industrie etwas tun."

Das Labor ist nicht nur ein Werkzeug für die Lehre, sondern auch für die Forschung. Mit seiner Hilfe wird Know-how in der partikel- und keimarmen Fertigung von pharmazeutischen Produkten aufgebaut. Dabei wird die gesamte Fertigungskette vom Spritzguss über die Entnahme und Vereinzelung bis hin zur Montage auf Partikelentstehung unter die Lupe genommen. Vor allem die Frage, welche Optionen das Bauteildesign auf die Verringerung der Partikelzahl hat, ist bisher kaum untersucht worden. Hier könnten in der Kooperation von Industrie und Hochschule Erkenntnisse gewonnen werden, die dem Kunststoff als medizintechnischem Werkstoff neue Optionen eröffnen.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Uwe Röhrhoff neuer Vorstandsvorsitzender der Gerresheimer AG

NewsUwe Röhrhoff neuer Vorstandsvorsitzender der Gerresheimer AG

Uwe Röhrhoff wird zum 22. Juni 2010 neuer Vorstandsvorsitzender (CEO) der Gerresheimer AG. Ende März 2010 war Uwe Röhrhoff, der bereits seit 2003 Mitglied des Vorstands ist, vom Aufsichtsrat zum neuen Vorstandschef bestellt worden. Der 48-jährige Uwe Röhrhoff folgt auf Dr. Axel Herberg, der zehn Jahre an der Unternehmensspitze stand und am 1. September 2010 in den Aufsichtsrat wechseln wird.

…mehr

NewsGerresheimer investiert weiter in vorfüllbare Spritzensysteme

Die Gerresheimer AG, einer der weltweit führenden Zulieferer der Pharma- und Healthcare-Industrie, investiert weiter in den Wachstumsmarkt der vorfüllbaren Glasspritzen. Neben den drei bestehenden Produktionslinien für die sogenannten RTF®-Spritzen (Ready-to-fill) am Standort Bünde (Deutschland) soll jetzt eine weitere Linie der neuesten Generation installiert werden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Grafik Blutgefäß mit Erythrozyten und Ablagerungen

"Cholesterin des 21. Jahrhunderts"Risikofaktor Homocystein: Welche Wirkmechanismen liegen zugrunde?

Homocystein tritt zunehmend als neuer unabhängiger Risikofaktor für die Entwicklung von Atherosklerose in den Fokus der biomedizinischen Forschung. ForscherInnen der Uni Graz nutzen Hefezellen für die Erforschung des pathologischen Wirkmechanismus.

…mehr
Merck-Innovation-Center in Darmstadt

Fokus auf innovationsgetriebene GeschäfteVereinbarung unterzeichnet: Consumer Health von Merck geht an Procter & Gamble 

Merck hat eine Vereinbarung zum Verkauf seines globalen Consumer-Health-Geschäfts an Procter & Gamble (P&G) für rund 3,4 Mrd. € in bar unterzeichnet.

…mehr
Natürliches und modifiziertes AsqJ. (Bild: TU München)

Computersimulation von EnzymenNeue Optionen für die Wirkstoffherstellung

Ein Forscherteam der Technischen Universität München hat jetzt erstmals den molekularen Mechanismus des Enzyms AsqJ entschlüsselt. Einsatzmöglichkeiten sehen die Forscher beispielsweise in der Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter