News

Gisela Orth tritt QIAGEN als Vice President Global Human Resources bei

QIAGEN hat heute bekannt gegeben, dass Gisela Orth am 2. Februar als Vice President Global Human Resources in das Unternehmen eingetreten ist. In ihrer neuen Rolle wird sie die globale Verantwortung für die Personalabteilung des Unternehmens sowie alle damit verbundenen Aktivitäten einschließlich der Rekrutierung und Bindung von Arbeitskräften, Personalmarketing und -entwicklung sowie Vergütung und Sozialleistungen übernehmen. Gisela Orth wird dem Executive Committee der Unternehmensgruppe angehören und am Standort Hilden tätig sein. Orth (45) bringt bei QIAGEN knapp zwanzig Jahre Berufserfahrung im internationalen Personalwesen ein und kann umfangreiche Leistungen im Personalmanagement sowie in der damit korrespondierenden Beratungsbranche vorweisen. Zuletzt war sie für den Automobilzulieferer Continental als Personalleiterin tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeit übernahm Orth unterschiedliche Aufgaben in Deutschland, Osteuropa, im Mittleren Osten sowie in Asien und Japan. Dort hatte sie erfolgreich Personalmanagementprozesse implementiert und verbessert, mit Personalmanagement verbundene Projekte verantwortet und entsprechende Abteilungen geleitet. Sie verfügt über einen MBA-Titel von der Edinburg Business School an der Heriot-Watt Universität in Großbritannien. "Wir sind sehr erfreut, Gisela in unserem Team begrüßen zu dürfen", sagte QIAGENs Vorstandsvorsitzender Peer Schatz. "QIAGEN ist ein anerkannter Top-Arbeitgeber, und wir sind stolz auf unsere hoch qualifizierten, talentierten und motivierten Mitarbeiter, die letztlich der Schlüssel zu unserem weltweiten Erfolg sind. Wir haben den Anspruch, unseren Mitarbeitern das bestmögliche Arbeitsumfeld zu bieten, in dem sie ihre beruflichen und persönlichen Ziele verwirklichen können. Mit ihrer beeindruckenden Erfahrung bringt Gisela die idealen Voraussetzungen für diese wichtige Position mit. Als Verantwortliche über die Personalabteilung sowie entsprechende Aktivitäten wird Gisela dazu beitragen, weiter unsere einzigartige Unternehmenskultur zu prägen sowie QIAGENs Stärken als ein Top-Arbeitgeber zur Steigerung unseres langfristigen Wachstums durch die Anwerbung, Entwicklung und Bindung talentierter Mitarbeiter wirksam einzusetzen."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Umweltschutz

Pharmazeutische Wirkstoffe in der Ostsee

Das Projekt CWPharma hat zum Ziel zum Thema "Arzneimittel in der Umwelt" Wissenslücken zu schließen. Dazu sollen im Ostseeraum u.a. Emissionen aus Pharmaindustrie, Krankenhäusern, Mülldeponien, Fisch- und Geflügelfarmen und kommunalen Kläranlagen...

mehr...
Anzeige
Anzeige