Wissenschaftlerleben mit Kunst

Graphiksammlung

Die Naturwissenschaftler Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Voelter und Dr. Heide Voelter stifteten ihre private Graphiksammlung der Universität Tübingen. Aus Anlass dieser Stiftung an die Graphische Sammlung des Kunsthistorischen Instittuts der Universität wurde die Sammlung in einem Buch aufbereitet.

Wissenschaftlerleben mit Kunst - Graphiksammlung

Ausgangspunkt ist der Expressionismus mit Blättern von Max Beckmann, Erich Heckel und Max Pechstein. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei Arbeiten figürlicher Kunst der 1970er und 1980er Jahre. Im Kontext der Universität bilden die Arbeiten Friedrich Mecksepers zu den Fachrichtungen der Nobel-Preise einen besonderen Höhepunkt.

Der Band führt in die Thematik und Vielfalt dieser Graphiksammlung durch einleitende Texte und Aufsätze von Fachwissenschaftlern ein und ist erhältlich im Buchhandel (ISBN: 978-3-9816616-2-0).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zellbiologie

Das Motorprotein tanzt in unseren Zellen

Motorproteine treiben als molekulare Maschinen viele lebenswichtige Prozesse in unseren Zellen an: Dabei bewegen sie sich „tanzenderweise“ fort, wie Professor Erik Schäffer und sein Team von der Universität Tübingen nun in einer Studie zeigten.

mehr...
Anzeige