News

INDISTA in Köln

Der Industrieservice ist ein wesentlicher Faktor für wettbewerbsfähige Industriestandorte. Mit einem Marktvolumen von mehr als 20 Mrd. Euro allein in Deutschland stellt der Industrieservice einen starken Wirtschaftsbereich dar. Während einige Industrieparkbetreiber sich auf ihre Standorte und Bestandskunden konzentrieren, wollen andere außerhalb des eigenen Standortes kräftig Gas geben. Wie entwickelt sich die Servicelandschaft in Chemie- und Industrieparks, welche Aufgaben übernehmen die Betreibergesellschaften und welche Rolle spielen externe Dienstleister künftig?

Der Trend zum Outsourcing von Dienstleistungen ist ungebrochen. Es macht auch Sinn, die Finanzmittel bevorzugt für die Kerngeschäfte zu verwenden. Doch wie viel Know-how kann man abgeben, für wen lohnt sich Outsourcing und in welchem Maße?

INDISTA, der Branchentreff für industrielle Dienstleistungen und Standortmarketing, verspricht Antworten auf diese und andere aktuelle, industriepolitische Themen. Namhafte Experten aus Industrie und Wirtschaft informieren am 20.09. in Köln über die neuesten Trends und die erfolgreichsten Strategien.

Die aktuelle Diskussion zum drohenden Fachkräftemangel in der Industrie wird mit deutlich divergierenden Meinungen geführt. Der Düsseldorfer Wirtschaftsverband für Industrieservice (WVIS e.V.) sieht es als ein strategisch wichtiges Ziel, ein gemeinsames Berufsbild für den modernen Industrieservice zu schaffen. Der Industrieservice zeichnet sich durch eine vielfältige Bildungslandschaft mit hochwertigen Aus- und Weiterbildungsangeboten und innovativen Ansätzen aus. In dem Maße, in dem sich der Industrieservice als eigenständige Branche etablieren konnte, hat auch die ingenieurtechnische Ausbildung für diesen Wachstumsmarkt an Bedeutung gewonnen. Bilfinger Berger Industrial Services zum Beispiel hat die Etablierung eines europäisch ausgerichteten Bildungsverbunds angeregt, um bestehende Bildungsangebote im Bereich Instandhaltung weiter zu entwickeln.

Leitende Repräsentanten der Branche informieren und diskutieren über die neuesten Entwicklungen und kreativen Konzepte. Industrielle Dienstleister präsentieren ihre Services in einer begleitenden Ausstellung. Fachleute aus Vertrieb und Marketing, Unternehmensberater und Medienvertreter nutzen den Branchentreff zum Wissensaustausch und Networking. Präsentieren Sie Ihre Dienstleistungen den Spitzenkräften aus Industrie und Wissenschaft und profitieren Sie von den Kommunikationsmöglichkeiten von INDISTA. Mehr Infos unter: http://www.indista.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige