News

LAUDA kauft spanischen Hersteller industrieller Umlaufkühler

Der weltweit führende Temperierspezialist LAUDA sowie die Donaldson Inc., einer der weltweit bedeutendsten Hersteller von Filtertechnologien, gaben am 28. Januar in Barcelona, Spanien, offiziell den Erwerb des Umlaufkühlergeschäfts von Donaldson durch LAUDA bekannt. Das ehemalige Donaldson-Unternehmen, Geschäftsbereich Umlaufkühler, Ultrafilter S.L. in Terrassa, Spanien, wurde 1966 gegründet und stellt heute unter der Marke "Ultracool" mit rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern industrielle Umlaufkühler mit bis zu 500 kW Kälteleistung her. Es beliefert weltweit bedeutende Hersteller von z.B. Druckmaschinen, Spritzgießanlagen, Laserbearbeitungsgeräten und Sortiermaschinen. Das Umlaufkühlergeschäft besitzt hervorragende Wachstumsaussichten, Donaldson möchte sich jedoch auf das Filtrationstechnologiegeschäft konzentrieren.

Durch die industriellen Umlaufkühler kann LAUDA sein Produktprogramm erweitern und wird zunehmend für Hersteller von Industriemaschinen und Anlagen mit maschineller Kühlung interessant. Der Temperierspezialist beschäftigt über 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und plant einen Jahresumsatz von über 60 Mio. Euro. Der Geschäftsführende Gesellschafter von LAUDA, Dr. Gunther Wobser, ist erfreut über die Geschäftserweiterung: "Mit den hochwertigen industriellen Umlaufkühlern von Donaldson können wir unser Produktprogramm rund um unsere Kernkompetenz Temperieren mit Flüssigkeiten konsequent erweitern. Wir sind bereits sehr erfolgreich in industriellen Märkten mit OEM-Thermostaten und Heiz- und Kühlsystemen tätig. Preislich attraktive Umlaufkühler mit hohen Kälteleistungen fehlten bisher. Durch unsere starke Vertriebsorganisation und die weltweit für Temperierung bekannte Marke LAUDA setze ich auf hohe Synergien." Der hochmodern eingerichtete Standort in Terrassa, ca. 30 km nordwestlich von Barcelona, wird unter dem Namen "LAUDA Ultracool" eigenständig weitergeführt und soll, nicht zuletzt durch die Vertriebsstärke der LAUDA Gruppe, in den nächsten Jahren weiter wachsen. Zusätzlich zur Entwicklung und Produktion der Umlaufkühler wird die spanische Firma die Vertriebsunterstützung für Spanien und Portugal übernehmen. Marketing, Vertrieb und Service werden von der Muttergesellschaft in Deutschland und den jetzt sieben Auslandsgesellschaften sowie von ausgewählten Vertretungen und Servicepartnern übernommen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kälteumwälzthermostate

Lauda erweitert Portfolio

Lauda hat sein Pro Portfolio um zwei neue Kälteumwälzthermostate erweitert, die für spezifische Anforderungen bei Prüfständen, Reaktoren, Klimakammern oder Destillationsanlagen in der Chemie-, Pharma-, Biotech-, Mineralöl-, Automotive oder...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Interview

Lipidomik: Vom Mauerblümchen zum Star

Die Lipidomik ist dabei, neben der Genomik und der Proteomik mehr und mehr ihren Platz in der akademischen und industriellen Forschung zu behaupten. Wir haben mit Herr Dr. Uecke, kaufmännischer Leiter von Lipotype, über die Entwicklung und die...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...