News

Lieferung von 200 Vakuumpumpsystemen nach Asien

Oerlikon Leybold Vacuum liefert 200 Vakuumpumpsysteme nach Asien

Ein namhafter ostasiatischer Displayhersteller hat Oerlikon Leybold Vacuum den Zuschlag über die Lieferung von Vorvakuum-Lösungen für seine im Aufbau befindliche, modernste Fertigung erteilt. Der Auftrag umfasst die Ausrüstung der Produktionslinie mit rund 200 Systemen. Das Auftragsvolumen beträgt mehrere Millionen Schweizer Franken.

"Mit diesem Großauftrag positionieren wir uns in dem weiterhin wachsenden Anwendungsfeld von Displays und Monitoren und haben einmal mehr unser Prozess- und Lösungs-Know-how unter Beweis gestellt", sagt Dr. Martin Füllenbach, Segment CEO von Oerlikon Leybold Vacuum.

Die Vakuumsysteme sind ein Schlüsselelement in der Herstellung der zur Zeit innovativsten Display-Technologie AMOLED (Active Matrix Organic Light Emitting Diode), die vor allem in mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets zum Einsatz kommt. Einer der wesentlichen Vorteile neben der gestiegenen Farbbrillanz und des besseren Schwarz-Weiß-Kontrastes sind die neuen Designmöglichkeiten, die mit dem Einbau der flexiblen und biegbaren Displays entstehen.

Die Vakuumtechnik von Oerlikon Leybold Vacuum wird in der Serienproduktion des Display-Herstellers ab dem Jahr 2014 für Anwendungen wie etwa Bedampfung, Dünnschicht-Einhüllung und Transport eingesetzt. Dabei kommt es dem Hersteller insbesondere auf kurze Taktzeiten, eine überlegene Prozess- und Service-Performance sowie nicht zuletzt auf die günstigen Betriebskosten des Vakuumsystems an. Der Auftrag ist denn auch kennzeichnend für das umfassende Verständnis der Produktionsprozesse und den Führungsanspruch, den das Traditionsunternehmen Oerlikon Leybold Vacuum im Bereich der Vakuumtechnik hat.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige

Forschungsprojekt "Nanofacil"

Enzyme resistenter machen

Ein Forschungsprojekt an der Jacobs University unter Leitung von Dr. Marcelo Fernandez-Lahore, Professor of Biochemical Engineering, soll zu einer Plattform für die erleichterte Weiterverarbeitung einer Vielzahl von biologischen Produkten führen.

mehr...
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...