Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Maßgeschneidertes Edelstahlschrank-System für den Reinraumbereich

NewsMaßgeschneidertes Edelstahlschrank-System für den Reinraumbereich

Die Firma Ätztechnik Herz bietet auf Basis moderner Laser- und Ätztechnik innovative Lösungen für die Produktion in verschiedenen industriellen Bereichen, u.a. in Medizintechnik, Automotive, Elektronik, Optik, Sensorik, Präzisionstechnik und Design. Um die erfolgreiche Geschäftsentwicklung der vergangenen Jahre auch zukünftig zu sichern, wurde jüngst ein neues Firmengebäude mit erweiterten Kapazitäten am Stammsitz im schwäbischen Epfendorf bezogen.

In diesem Zusammenhang entschied man sich zur Anschaffung eines neuen, kompletten Lager-Systems zur geordneten und sicheren Aufbewahrung von Filmen, Repro-Material und sonstigem Zubehör. Dem anspruchsvollen Anforderungsprofil konnte ausschließlich eine maßgefertigte Sonderlösung gerecht werden. Da sich das Equipment im Reinraum befindet und somit höchste hygienische Standards gefordert sind, kam zudem ausschließlich eine Edelstahleinrichtung mit hochwertiger Oberflächenausführung in Betracht.

"Angesichts dieser Aufgabenstellung reduzierte sich der Kreis der Anbieter erheblich", erinnert sich Steffen Herz, Geschäftsführer von Ätztechnik Herz. Den Zuschlag für das Projekt erhielt schließlich die Firma Michelfelder Edelstahltechnik aus dem benachbarten Fluorn-Winzeln. "Neben der räumlichen Nähe gab vor allem die langjährige Erfahrung und das fundierte Know-how des spezialisierten Zulieferers in den Bereichen Konstruktionsservice, Edelstahltechnik sowie komplette Systemlösungen den Ausschlag." Zum Auftragsumfang gehörte neben den Edelstahlschränken auch die komplette Ausstattung für Tische und Reinigungsbecken in verschiedenen Reinraumstufen.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
News: Maßgeschneidertes Edelstahlschrank-System für den Reinraumbereich

Bei der Konstruktion des Schranksystems durch Michelfelders erfahrenen Konstruktionsprofi Christoph Bantle waren außerdem diverse Vorgaben hinsichtlich Funktion und Bedienung zu beachten: Eine den Anforderungen optimal angepasste Dimensionierung der einzelnen Fächer, leicht laufende Schubladen mit spezieller Schließtechnik, hervorragende Bedienfreundlichkeit unter Berücksichtigung ergonomischer Arbeitshöhen sowie eine transparente Ordnungsstruktur.

Bei der Fertigung aus Edelstahl Rostfrei kam der umfangreiche Maschinenpark von Michelfelder Edelstahltechnik voll zum Tragen. Die einzelnen Systemkomponenten bzw. Baugruppen wurden zunächst auf einer Flachbett-Laserschneidanlage zugeschnitten, woran sich Blechbiegen, manuelle Schweißprozesse sowie die Montage anschlossen. Mit ihren gebürsteten Edelstahloberflächen erfüllen alle Systeme die strengen Hygienevorschriften und sind einfach zu reinigen. Von der ersten Projektbesprechung bis zur kompletten Installation der Sonderlösung vergingen nur etwa zwei Monate.

Entsprechend zufrieden äußert sich Steffen Herz: "Mit dem neuen Schranksystem sind wir rundum sehr zufrieden. Die Entscheidung für eine Maßanfertigung aus dem Hause Michelfelder hat sich als Volltreffer erwiesen."  Von der neuen Ordnungsstruktur und der damit einhergehenden Arbeitserleichterung profitieren besonders auch alle in diesem Bereich tätigen Mitarbeiter der Firma Herz.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Abstrakte Darstellung Passwortverschlüsselung

Datensicherheit aus dem LaborChemische Schlüssel für sichere Passwörter

Wissenschaftler aus dem KIT haben Informatik mit Chemie gepaart und ein gängiges Verschlüsselungsverfahren mit einem chemischen Passwort kombiniert. 

…mehr
Holm Kändler, Geschäftsführer der Hellma GmbH & Co. KG (Bild: Hellma)

Hellma erweitert die UnternehmensspitzeNeues Mitglied in der Geschäftsführung

Zum 1. März 2018 hat Hellma die Geschäftsführung durch Holm Kändler erweitert.

…mehr

BioanalytikKlinische Ergebnisse veröffentlicht: Bluttest zur der Erkennung von Leberkrebs

Die Epigenomics AG (FSE: ECX, OTCQX: EPGNY) Ergebnisse aus zwei klinischen Studien in EBioMedicine (unterstützt von Cell Press und The Lancet) bekannt gegeben und bezeichnet die Ergebnisse als "vielversprechend". Die Ergebnisse zeigen eine hohe Genauigkeit des epigenetischen Biomarker mSEPT9 bei der Erkennung von Leberkrebs in Patienten mit Leberzirrhose.

…mehr
In einem dreidimensionalen Darmkrebs-Zellkulturmodell werden durch den Wirkstoff KP-1339 (IT-139) Merkmale ausgelöst, die im Organismus den immunogenen Zelltod hervorrufen (Bild: Universität Wien).

Krebstherapeutikum auf Ruthenium-BasisNeuer Wirkmechanismus von Tumortherapeutikum entdeckt

Ein Team um Bernhard Keppler von der Universität Wien konnte zeigen, dass der neuartige Wirkstoff bei Krebszellen Symptome des immunogenen Zelltods hervorruft und damit eine zentrale Rolle bei der medikamentösen Krebstherapie einnehmen könnte.

…mehr
Schematische Darstellung Nervenzellen

Fatale TröpfchenZentraler Pathomechanismus bei Entstehung zweier neurodegenerativer Erkrankungen entdeckt

LMU-Wissenschaftler haben einen Mechanismus entschlüsselt, der bei der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) und bei der Frontotemporalen Demenz (FTD) eine zentrale Rolle spielt.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter