Merck beteiligt Mitarbeiter

Mitarbeiter erhalten 300 Mio. Euro an Erfolgsbeteiligung

Mit einer Gesamtsumme von rund 300 Mio. Euro beteiligt Merck, ein führendes Unternehmen für innovative und hochwertige Hightech-Produkte in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials, seine Mitarbeiter weltweit am wirtschaftlichen Erfolg des Jahres 2014. Wie Merck heute bekannt gegeben hat, handelt es sich damit in der Summe um die höchste je gezahlte Ausschüttung aus der Erfolgsbeteiligung.

„Wie wir bei der Vorlage unseres Jahresergebnisses am Dienstag gezeigt haben, konnten wir das Geschäftsjahr 2014 mit Rekordzahlen abschließen. An diesem erreichten wirtschaftlichen Erfolg möchten wir auch unsere Mitarbeiter angemessen beteiligen und zahlen im Vergleich zum vorangegangenen Jahr etwa 40 Mio. Euro mehr an Bonus an sie aus“, erklärte Kai Beckmann, in der Geschäftsleitung von Merck unter anderem für Personal zuständig. „Der Erfolg unseres Unternehmens wäre ohne unsere engagierten und motivierten Mitarbeiter nicht möglich.“

Bereits seit 2003 beteiligt Merck seine Mitarbeiter am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens. „Mit einem leistungs- und erfolgsorientierten Entgeltsystem fördern wir das unternehmerische Denken und Handeln der Mitarbeiter“, sagte Beckmann. Verantwortlich für die guten Finanzergebnisse im abgelaufenen Geschäftsjahr war vor allem die erfolgreiche Umsetzung des Transformations- und Wachstumsprogramms „Fit für 2018“, dessen Fokus seit dem vergangenen Jahr auf Wachstumsinitiativen wie zum Beispiel dem Zukauf von AZ Electronic Materials liegt. „Diese ersten Früchte sollten nun alle Mitarbeiter ernten, auch und vor allem vor dem Hintergrund, dass viele Mitarbeiter in den Vorjahren von den notwendigen Effizienzmaßnahmen betroffen waren und so dazu beitragen, diese Ergebnisse zu erzielen“, so Beckmann.

Anzeige

Die Bonusanteile für tarifliche wie auch außertarifliche Mitarbeiter berechnen sich zu 30 % aus der Beteiligung am Unternehmenserfolg und zu 70 % aus der individuellen Leistung. Mit der Zahlung von leistungs- und erfolgsabhängigen Boni unterstützt Merck sein Ziel, die Leistungsorientierung innerhalb seiner Belegschaft weiter zu fördern und bietet wettbewerbsfähige Vergütungsstrukturen. Der nun angekündigte und im April zur Auszahlung anstehende Bonus beträgt bei Tarifmitarbeitern in Deutschland in der Regel mehr als ein halbes zusätzliches Gehalt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige