News

Merck liefert erste Produkte mit GHS-konformer Etikettierung aus

Die Merck KGaA liefert seit Februar Produkte mit GHS-konformer Etikettierung und neuen Sicherheitsdatenblättern an ihre Kunden aus. Damit ist Merck Vorreiter bei der Umsetzung der im Januar in Kraft getretenen GHS-Verordnung der EU. Das Global Harmonisierte System – kurz GHS – ist ein neues, weltweit einheitliches System zur Einstufung von Chemikalien sowie deren Kennzeichnung auf Verpackungen und in Sicherheitsdatenblättern. "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, möglichst zeitnah unsere Produkte zu überprüfen und an die Erfordernisse der GHS-Verordnung anzupassen. Damit tragen wir unserer Verantwortung gegenüber Kunden und Mitarbeitern im Sinne von "Responsible Care" weltweit Rechnung", sagte Dr. Bernd Reckmann, Mitglied der Geschäftsleitung der Merck KGaA. Merck wird im Laufe des Jahres kontinuierlich auf Produkte mit GHS-Kennzeichnung umstellen. Neu etikettierte Produkte werden ab sofort zusammen mit einem Beipackzettel mit GHS-Informationen ausgeliefert. Diese sind, ebenso wie die neuen Sicherheitsdatenblätter, im Internet verfügbar. Detaillierte Informationen zu GHS und REACH und zum Umgang mit diesen Themen bei Merck finden Sie unter http://www.merck-chemicals.com/regulatory-support Sämtliche Pressemeldungen der Merck KGaA werden - zeitgleich mit der Publikation im Internet - auch per E-Mail versendet: Nutzen Sie die Web-Adresse http://www.newsabo.merck.de, um sich online zu registrieren, die getroffene Auswahl zu ändern oder den Service wieder zu kündigen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige