News

Oxea schließt Übernahme einer Produktionsanlage in den Niederlanden ab

Am 1. August hat das globale Chemieunternehmen Oxea die Übernahme der Amsterdamer Ester-Produktionsanlage von ExxonMobil Chemical Holland B.V. abgeschlossen. Damit baut Oxea ihre Marktposition in der Spezialitätenchemie deutlich aus und erweitert die Wertschöpfungskette wie auch die Anwendungsbasis. Oxea übernimmt alle Mitarbeiter in Amsterdam und integriert das Werk in seine bestehende Infrastruktur sowie die Bereiche Vertrieb und Kundenservice. Ester sind organische Verbindungen, die bei der Herstellung von Beschichtungen, Schmierstoffen, Aromastoffen, Kosmetikprodukten und pharmazeutischen Produkten zum Einsatz kommen.

"Diese Übernahme ist ein wichtiger Meilenstein für Oxea. Es ist ein bedeutender Schritt in unserer Strategie der Expansion in neue Märkte bei gleichzeitiger Optimierung und Verbesserung unserer Wertschöpfungskette und Produktpalette", erklärte Dr. Martina Flöel, Sprecherin der Oxea-Geschäftsleitung. "Trotz der anhaltenden Weltwirtschaftskrise werden wir auch in Zukunft global in Wirtschaftsgüter investieren, die für Oxea wertschöpfend sind und unser Produktportfolio stärken", so Flöel weiter.

Oxea will die Esterproduktion der neuen Anlage optimieren, indem sie zusätzliches Know-how und eigene Rohstoffe einbringt. Damit soll die Esterproduktion unabhängiger von externen Anbietern und die Lieferflexibilität von Oxea gesteigert werden.

"Mit dieser Übernahme können wir unseren Kunden zukünftig einen noch besseren Service bieten", sagte Miguel Mantas, Mitglied der Oxea-Geschäftsleitung. "Hinzukommt, dass unsere Esterprodukte ohnehin sehr gefragt sind und wir mit dieser strategischen Akquisition auch unser Esterportfolio ausweiten können", so Mantas abschließend.

Anzeige

Oxea ist ein weltweiter Anbieter für Lösemittel, Polyole und Oxo-Derivate wie Carbonsäuren, Ester und Amine. Diese werden beispielsweise zur Herstellung von hochwertigen Beschichtungen, Schmierstoffen, kosmetischen und pharmazeutischen Produkten, Aroma- und Duftstoffen, Druckfarben sowie Kunststoffen verwendet. Oxea hat einen jährlichen Umsatz von ca. 1,2 Mrd. Euro und beschäftigt rund 1.350 Mitarbeiter in Europa und den USA.

Weitere Informationen zur globalen Oxea Gruppe sind auf http://www.oxea-chemicals.com verfügbar.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige