Pharmazeutische Mikrobiologie

Monitoring, Betriebshygiene, QS

Bei der Herstellung oder Zubereitung von Arzneimitteln gelten strenge Hygienevorschriften, damit das fertige Produkt nachweislich frei von Kontamination durch pathogene Mikroorganismen ist. Alle Hersteller von Arzneien sind darüber hinaus gesetzlich verpflichtet, umfassende Qualitätsprüfungen und Kontrollen durchzuführen, und zwar nach festgelegten Standards. 

Pharmazeutische Mikrobiologie. Von Michael Rieth.

Dieser praktische Leitfaden beschreibt sämtliche für die mikrobiologische Qualitätssicherung von Arzneimitteln relevanten Grundlagen, Techniken und Regelungen, einschließlich der dazu nötigen Geräte und Messinstrumente. Vorgestellt werden sowohl herkömmliche bakteriologische Methoden als auch moderne Schnell-Nachweise sowie Zellkulturverfahren und Tiermodelle.

Die Anforderungen nationaler und internationaler Kontroll- und Regulierungsbehörden werden durchgehend berücksichtigt, und es wird auf die relevanten Vorschriften und Richtlinien verwiesen.

Neue Kapitel befassen sich mit der Endo-toxin-Maskierung und den Qualitätskriterien beim Media Fill. Das Kapitel zur Identifizierung von Keimen wurde wesentlich erweitert und um zahlreiche neue Abbildungen ergänzt.

Pharmazeutische Mikrobiologie. Von Michael Rieth. 2017,  2. Auflage, 404 Seiten, 57 Abbildungen (54 Farbabbildungen), 118 Tabellen, gebunden. Verlag Wiley-VCH, Weinheim. Preis: 129,- Euro. ISBN: 978-3-527-34335-5. Auch als E-Book erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige