News

Tag der Chemie bei OMNILAB

Am 04. November 2010 veranstaltet die OMNILAB-LABORZENTRUM GmbH & Co. KG, Bremen, an der Universität Oldenburg die diesjährige Labormesse zum "Tag der Chemie" mit begleitenden Vorträgen. 43 namhafte Hersteller zeigen dort Trends und aktuellen Produktneuheiten. Die Vorträge werden in diesem Jahr von Referenten der Firmen SI Analytics, Eppendorf und Sartorius Stedim Biotech gehalten. Sie befassen sich mit den Themen Reinstwasseraufbereitung, Pipettieren und Elektrochemie. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt ist, wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten, und zwar bis zum 26.10.2010 an OMNILAB-LABORZENTRUM Bremen, Frau Niesyto, E-Mail tniesyto@omnilab.de, Tel. 0421/17599-117, www.omnilab.de.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neuer Laborkatalog 2017/2018

CO2-neutral gedruckt

Die Firma Omnilab-Laborzentrum, Bremen, hat einen neuen Katalog herausgebracht. Er umfasst ein breites Spektrum an Produkten für den Laboralltag – darunter auch Messgeräte-Sets, Zellkulturmedien und Gel-Dokumentationssysteme.

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Forschungsprojekt "Nanofacil"

Enzyme resistenter machen

Ein Forschungsprojekt an der Jacobs University unter Leitung von Dr. Marcelo Fernandez-Lahore, Professor of Biochemical Engineering, soll zu einer Plattform für die erleichterte Weiterverarbeitung einer Vielzahl von biologischen Produkten führen.

mehr...