News

Thomas Rehbein kehrt in die Projektleitung der analytica zurück

Thomas Rehbein, 60, übernimmt ab Dezember 2009 interimsweise die Projektleitung der analytica, der Internationalen Fachmesse für Instrumentelle Analytik, Labortechnik und Biotechnologie, die vom 23. bis 26. März 2010 in München stattfindet. Rehbein vertritt damit Susanne Grödl, 40, die seit März 2005 Projektleiterin der analytica ist. Grödl tritt am 3. Dezember 2009 in den Mutterschutz und wird voraussichtlich im Juni 2010 ihre Funktion bei der Messe München GmbH (MMG) wieder aufnehmen. Mit Thomas Rehbein - stellvertretender Geschäftsbereichsleiter Neue Technologien sowie Projektgruppenleiter internationaler Weltleitmessen der Elektronik und Photonik - kehrt ein ausgewiesener Branchenkenner in seine frühere Funktion zurück: Von 1986 an verantwortete der Diplom-Kaufmann insgesamt fünf Ausgaben der analytica und verfügt damit über umfassende Kontakte, Branchenkenntnisse und Erfahrungen, um diese Weltleitmesse auch 2010 zum Erfolg zu führen. Rehbein, der Maschinenbau und Betriebswirtschaft an der RWTH Aachen und der Universität München studierte, ist seit 1986 bei der Messe München beschäftigt. Zu den von Rehbein geleiteten Veranstaltungen zählen weltweit führende Messen wie die electronica, die productronica, die LASER World of PHOTONICS. Im vergangenen Jahr verantwortete er unter anderem die erfolgreiche Premiere der hybridica, der neuen internationalen Fachmesse für hybride Bauteile der Messe München

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige