News

Trends und Perspektiven in der industriellen Bildverarbeitung

"Mehr sehen!" lautet das Motto der diesjährigen Roadshow von IDS Imaging Development Systems. An vier verschiedenen Orten und Terminen werden die aktuellen Trends und Perspektiven in der industriellen Bildverarbeitung gezeigt. Die Veranstaltung dauert jeweils von 9 bis 16 Uhr und beinhaltet Vorträge, Diskussionen und individuelle Beratungsgespräche zu den Themen Kameratechnologie, Optik und Bildverarbeitungssoftware. Mit der Roadshow wendet sich IDS insbesondere an Entwickler und Projektverantwortliche, die an Bildverarbeitungslösungen arbeiten. Sie erhalten einen kompakten Überblick über die neuesten Entwicklungen aus allen drei wesentlichen Bereichen der Bildverarbeitung - Kamera, Optik und Software - und erfahren, wie sie die technischen Möglichkeiten optimal ausschöpfen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen verschiedene Fachvorträge von erfahrenen Dozenten. Sie zeigen z.B. auf, wie sich das Plus an Dynamik, Leistung und Auflösung der modernen Kameragenerationen in der Praxis nutzen lässt und was es zu beachten gilt. Spezialisten von Lensation, MVTec und IDS beantworten außerdem Fragen zur Auswahl einer geeigneten Optik oder der richtigen Kamera und erklären neue Funktionen für Bildverarbeitungsanwendungen. Tipps und Tricks im Umgang mit HDevelop und HALCON ergänzen das Programm. An Laboraufbauten können zudem interessante Themen direkt beleuchtet und entsprechende Lösungsansätze besprochen werden. Die IDS Roadshow 2010 macht Halt am 01.06. in Paderborn, am 02.06. in Jena, am 15.06. in Karlsruhe und am 16.06. in München. Weitere Informationen finden sich unter http://www.ids-imaging.de. Dort wird auch die Möglichkeit der Online-Anmeldung angeboten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige