News

Uwe Röhrhoff neuer Vorstandsvorsitzender der Gerresheimer AG

Uwe Röhrhoff wird zum 22. Juni 2010 neuer Vorstandsvorsitzender (CEO) der Gerresheimer AG. Ende März 2010 war Uwe Röhrhoff, der bereits seit 2003 Mitglied des Vorstands ist, vom Aufsichtsrat zum neuen Vorstandschef bestellt worden. Der 48-jährige Uwe Röhrhoff folgt auf Dr. Axel Herberg, der zehn Jahre an der Unternehmensspitze stand und am 1. September 2010 in den Aufsichtsrat wechseln wird.

"Wir freuen uns, mit Uwe Röhrhoff den idealen Vorstandsvorsitzenden für die Gerresheimer AG gefunden zu haben", sagte Aufsichtsratschef Gerhard Schulze, "denn Herr Röhrhoff steht für Kontinuität und Erfahrung. Er genießt Vertrauen bei Kunden und Mitarbeitern gleichermaßen."

Der Betriebswirt ist bereits seit 20 Jahren bei Gerresheimer und verantwortete zuletzt die Bereiche Moulded Glass (Behälterglas) und Life Science Research (Laborglas). Darüber hinaus hat er den Aufbau des US- und Chinageschäftes der Gerresheimer AG maßgeblich mitbestimmt. Uwe Röhrhoff kommentierte: "Wir werden auch künftig den Fokus auf das erfolgreiche Geschäft im Bereich Pharma und Healthcare legen. Gleichzeitig wollen wir die Internationalisierung vorantreiben. Wir sind gut positioniert und solide finanziert, um auch in Zukunft profitabel zu wachsen."

Als Vorstandsvorsitzender wird Uwe Röhrhoff weiter direkt den Geschäftsbereich Moulded Glass leiten. Im Vorstand übernimmt Dr. Max Raster die Zuständigkeit für den Bereich Life Science Research - zusätzlich zu seiner Verantwortung für Tubular Glass (Röhrenglas).

Anzeige

Uwe Röhrhoff begann 1991 bei Gerresheimer zunächst im Controlling. Bereits im Jahr 2001 wurde er CEO der amerikanischen Gerresheimer Glass Inc. und verfügt über langjährige Erfahrung in der internationalen Unternehmenssteuerung. Dr. Axel Herberg scheidet nach erfolgreicher Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender von Gerresheimer auf eigenen Wunsch aus. Dr. Herberg war seit 20 Jahren bei dem Unternehmen tätig, 15 Jahre davon als Vorstand und zehn Jahre als Vorstandsvorsitzender. Der Aufsichtsrat bedankte sich für die außerordentlichen Leistungen und die erfolgreiche Zusammenarbeit der vergangenen Jahre und hieß den ausscheidenden CEO an Bord des Aufsichtsrats willkommen. Dr. Axel Herberg wurde auf der Hauptversammlung am 29. April mit großer Mehrheit der Stimmen in den Aufsichtsrat gewählt.

Gerresheimer (www.gerresheimer.com) ist ein weltweit führender Hersteller hochwertiger Spezialprodukte aus Glas und Kunststoff für die internationale Pharma- & Healthcare-Industrie. Sein breites Angebotsspektrum erstreckt sich von Arzneimittelfläschchen bis hin zu komplexen Drug-Delivery-Systemen wie Spritzensysteme, Insulin-Pens und Inhalatoren zur sicheren Dosierung und Applikation von Medikamenten. Gemeinsam mit seinen Partnern entwickelt das Unternehmen Lösungen, die Standards setzen und branchenweit Vorbildcharakter haben. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftet an 40 Standorten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien einen Umsatz von rund einer Milliarde Euro und beschäftigt rund 9400 Mitarbeiter.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Reinraum-Labor für die HAW

Gerresheimer Medical Plastic Systems intensiviert seine Zusammenarbeit mit der Hochschule Amberg-Weiden durch die Unterstützung beim Aufbau eines Reinraumlabors an der Hochschule. Das Labor wurde am 21. Mai von der Hochschulleitung, der...

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...