Veränderungen in Merck-Geschäftsleitung

Belén Garijo wird stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsleitung

Der Gesellschafterrat der E. Merck KG hat Belén Garijo mit Wirkung zum 13.07. zur stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsleitung und zum stellvertretenden CEO der Merck KGaA bestellt. Sie wird ihre derzeitigen Aufgaben innerhalb der Geschäftsleitung beibehalten.

Belén Garijo, stellvertretende Vorsitzenden der Geschäftsleitung und stellvertretender CEO der Merck KGaA. © Merck

„Mit der Ernennung von Belén Garijo zur stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsleitung und zum stellvertretenden CEO würdigen wir ihre herausragenden Verdienste um unser Healthcare-Geschäft und ihre starke Führung in den wichtigen Konzernfunktionen Human Resources und Environment, Health, Safety, Security, Quality“, sagte Johannes Baillou, Vorsitzender des Gesellschafterrates der E. Merck KG.

Garijo kam 2011 als Chief Operating Officer des Biopharma-Geschäfts zu Merck. 2015 wurde sie in die Geschäftsleitung berufen. Sie ist CEO Healthcare und verantwortet die Konzernfunktionen Human Resources sowie Environment, Health, Safety, Security, Quality.

Udit Batra hat sich entschieden, andere Möglichkeiten außerhalb von Merck zu verfolgen. Mit Wirkung zum 13.07. wurde sein Vertrag als Gesellschafter der E. Merck KG und als Mitglied der Geschäftsleitung der Merck KGaA aufgelöst. „Wir danken Udit Batra für seine neunjährige Tätigkeit in unserem Unternehmen, seine großartigen Leistungen und sein starkes Engagement für Wissenschaft und Technologie. Zusammen mit seinem Team hat er die erfolgreiche Integration von Sigma-Aldrich sichergestellt und unser weltweites Life-Science-Geschäft kontinuierlich ausgebaut. Wir wünschen ihm für seine Zukunft viel Erfolg und alles Gute“, so Baillou. Udit Batra kam 2011 zu Merck, übernahm 2014 die Leitung des Unternehmensbereichs Life Science und wurde 2016 in die Geschäftsleitung berufen. 2017 übernahm er zusätzlich die Verantwortung für Information Technology.

Anzeige

Der Gesellschafterrat der E. Merck KG wird über die Nachfolge zu gegebener Zeit entscheiden. Übergangsweise wird Christos Ross die Verantwortung für das Life-Science-Geschäft übernehmen und dabei an Stefan Oschmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung und CEO, berichten. Ross ist seit 2008 bei Merck tätig und derzeit innerhalb des Unternehmensbereichs Life Science als Executive Vice President für Integrated Supply Chain Operations zuständig.

Marcus Kuhnert, Mitglied der Geschäftsleitung, Chief Financial Officer und zuständig für Merck Business Services und Procurement, wird zusätzlich innerhalb der Geschäftsleitung die Verantwortung für den Bereich Information Technology übernehmen.

Quelle: Merck

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige